Alle Kategorien
Suche

Was kann ich am Telefon als Begrüßung sagen?

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten, sich am Telefon zu melden. Was Sie als Begrüßung sagen können und was Sie lieber vermeiden sollten, hängt davon ab, ob Sie den Anrufer kennen oder nicht.

Sie können am Telefon zur Begrüßung verschiedene Floskeln verwenden.
Sie können am Telefon zur Begrüßung verschiedene Floskeln verwenden.

Sie können am Telefon zur Begrüßung viele unterschiedliche Floskeln verwenden. Wichtig ist immer, dass Sie sich höflich melden. Kennen Sie den Anrufer nicht, ist es noch wichtiger, die Höflichkeit zu wahren, als wenn Sie genau wissen, wer Sie anruft.

Die Begrüßung eines unbekannten Anrufers am Telefon

  • Werden Sie von einem unbekannten Anrufer angerufen, gibt es mehrere Möglichkeiten, was Sie zur Begrüßung am Telefon sagen können. Arbeiten Sie gerade und gehen Sie an den Hörer, sollten Sie sich an die Grußformel halten, die in dem jeweiligen Betrieb üblich ist.
  • Wurde keine allgemeine Grußformel besprochen, können Sie als Arbeitnehmer den Namen der Firma nennen, dann Ihren eigenen Vor- und Zunamen und dann fortfahren mit „Was kann ich für Sie tun?“ oder „Guten Tag“.
  • Zu Hause können Sie das Gespräch beginnen, indem Sie Ihren Nachnamen nennen. Wünschen Sie dies nicht, beginnen Sie einfach mit dem Wort „Hallo“. Dann wird Ihnen der Anrufer erst seinen Namen verraten.
  • Sie können den Anruf auch mit einer Frage einleiten. Beginnen Sie mit einem „Guten Tag.“ und schließen Sie dann die Frage „Mit wem spreche ich?“ an.

Sagen Sie nicht einfach "Ja"

Werden Sie zu Hause privat angerufen, sollten Sie niemals dran gehen und einfach nur „Ja?“ sagen. Das ist sehr unhöflich und leider weit verbreitet.

  • Sie können zu Hause bei der Begrüßung am Telefonapparat durchaus lockerer agieren als in der Arbeit. Wichtig ist es jedoch, immer noch eine gewisse Form zu wahren.
  • Gute  Redewendungen, um das Telefonat zu beginnen, sind zum Beispiel: „Guten Tag“, „Hallo“ oder „Guten Morgen“, falls Sie nicht Ihren Namen nennen möchten. Sie können auch Ihren Namen sagen. Ob Sie dann Ihren vollständigen Namen oder nur Ihren Nachnamen nennen, ist Ihnen überlassen. Kennen Sie den Anrufer gut, können Sie ihn auch direkt mit Namen begrüßen.
Teilen: