Alle Kategorien
Suche

Was ist Triple Sec?

Als Triple Sec werden Liköre bezeichnet, die einen sehr trocken sind und einen hohen Alkoholgehalt haben. Die Liköre werden aus Orangen hergestellt. Zu ihnen gehört auch der Blue Curaçao, der nach der gleichnamigen Insel benannt ist.

Blue Curaçao wird mitunter auch als Triple Sec bezeichnet.
Blue Curaçao wird mitunter auch als Triple Sec bezeichnet.

Was Sie benötigen:

  • 2 cl Gin
  • 2 cl weißer Rum
  • 2 cl Wodka
  • 1 cl Triple sec
  • 2 cl Tequila
  • 1 cl Zitronensaft
  • 2 cl Orangensaft
  • Cola
  • Scheiben von Zitronen oder Limetten

Triple Sec - Definition und Herstellung

Ein Triple Sec ist ein Orangenlikör, dessen Alkoholgehalt zwischen 20 und 30 Prozent liegt. Der Curaçao, den man mitunter als Triple Sec bezeichnet, liegt mit einem Alkoholgehalt von 20 bis 30 Prozent deutlich darunter.

  • Der Name Curaçao hat nicht zufällig mit der gleichnamigen Insel in der Karibik identisch, denn der Likör stammt von dort. Da es sich beim  Blue Curaçao um einen Orangenlikör handelt, bringt man ihn oft mit der Bezeichnung Triple Sec in Verbindung. Die Ansichten darüber, ob er wirklich dazugehört, sind verschieden.
  • In der Übersetzung bedeutet Triple Sec "dreifach trocken". Französische Orangenliköre bezeichnet man oftmals ebenso. Die Herstellung erfolgt aus einem Grundgetränk. Verwendung finden weißer Rum oder Korn. Aber auch andere hochprozentige Getränke können Verwendung finden.
  • Es erfolgt eine Mischung des Getränks mit Orangenschalen. Dabei verwendet der Kenner spezielle Sorten, unter anderem die Pomeranze oder auch die Sorte Lahara. Als Zusatz kommen Zucker oder Cognac in das Getränk.
  • Bekannte Vertreter der Sorte sind Cointreau, Bols und Kuyper. Sie werden in einer Destillerie nach Rezepten hergestellt, die der Öffentlichkeit im Detail nicht bekannt sind.
  • Sie sollten wissen, dass die Bezeichnung Triple Sec ebenso wenig geschützt ist wie der Curaçao. Aus diesem Grund bekommen Sie im Handel auch billige Getränke unter dem Namen Triple Sec, die nicht nach speziellen Rezepten hergestellt werden, sondern industriell abgefüllt sind.

Geschmack und alternative Getränke

In der Regel trinken Sie Triple Sec nicht pur. Vielmehr ist er Bestandteil verschiedener Cocktails, die Sie nach unterschiedlichsten Rezepten herstellen können.

  • Das pure Getränk hat einen sehr herben Geschmack und geht aufgrund des hohen Alkoholgehaltes sehr schnell ins Blut. Eine weitere Verwendungmöglichkeit besteht in der Herstellung von Longdrinks. 
  • Sie können bei der Komposition der Drinks Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Geben Sie Whisky, Wodka oder Sirup hinzu. Auch Zitronensaft passt gut zum Triple Sec.

Stellen Sie den Coktails selbst her

Sie können den Cocktail aus Triple Sec selbst herstellen, wenn Sie nicht nur eine Flasche im Laden kaufen, sondern auch einmal etwas Neues ausprobieren möchten. Ein Rezept für einen Long Island Ice Tea ist besonders lecker.

  1. Stellen Sie Gin, weißen Rum, Wodka, Tequilla, Zitronensaft, Orangensaft, Cola und natürlich Triple Sec bereit.
  2. Mixen Sie alle Zutaten mit Ausnahme der Cola in der angegebenen Menge. Sie erhalten 12 cl des Getränks
  3. Mixen Sie das Getränk mit gecrushtem Eis. Füllen Sie das Glas dann mit der Cola auf. Es sieht gut aus, wenn Sie in das Getränk mit dünnen Scheiben von Zitronen oder Limetten hineingeben.

Triple Sec ist ein Orangenlikör, den Sie gut zur Herstellung von Mixgetränken verwenden können. Pur schmeckt er sehr herb. Darüber hinaus hat das Getränk einen sehr hohen Alkoholgehalt.

    Teilen: