Alle Kategorien
Suche

Was ist Mechanik?

Mechanik als Teildisziplin der Physik befasst sich vornehmlich mit Körpern und deren Interaktion in Raum und Zeit. Bei näherer Betrachtung werden Sie jedoch feststellen, dass zum Verständnis dieser einfach aussehenden Punkte ein weitaus tieferes Verständnis für physikalische und mathematische Zusammenhänge nötig ist.

Mechanik ist mehr als eine bloße Wissenschaft.
Mechanik ist mehr als eine bloße Wissenschaft.

Faktenwissen zur Mechanik

  • Die Mechanik befasst sich, als Teilgebiet der Physik, vornehmlich mit Zusammenhängen im Bereich der Materie und hat ihren Ursprung bereits in der Antike. Die klassische Mechanik wurde indes jedoch durch z. B. Galilei oder Newton begründet. 
  • Durch die tief greifenden Verflechtungen in anderen Bereichen werden Sie hierbei jedoch rasch feststellen, dass Ihnen hier kaum mehr als ein grober Überblick über das Thema der Mechanik gegeben werden kann.
  • Dies kann z. B. Krafteinwirkung auf ein Objekt oder zwischen mehreren Objekten sein sowie auch die Bewegung oder Beschleunigung von Objekten in vorgegebenen Räumen. D. h., es gibt innerhalb der Mechanik weitere Unterdisziplinen und keineswegs eine allgemeingültige Theorie.
  • Stattdessen existieren, je nach Bereich, unterschiedliche Ansätze, die z. B. durch die Relativitätstheorie gestützt und erklärt werden.
  • Versuche, eine allgemeingültige Theorie für alle Arten der Mechanik zu finden, sind bisher gescheitert oder befinden sich noch in der Entwicklung.

Weitere Differenzierung innerhalb der Mechanik

  • Gerade wenn Sie sich im Studium, Arbeitsleben oder einfach nur des Interesses weitgehender mit dem Thema der Mechanik befassten, werden Sie feststellen, dass es bei der Körperbetrachtung noch nicht aufhört.
  • So werden Sie feststellen, dass die Mechanik grundsätzlich in zwei Gebiete unterteilt wird. Zum einen die Unterteilung nach den grundlegenden Eigenschaften von Körpern, z. B. in der Stereomechanik und zum anderen nach den zugrunde liegenden physikalischen Vorgängen, z. B. in der Dynamik.
  • Tatsächlich sind in diesem Zusammenhang nämlich auch jene Körper für die Mechanik relevant, welche Sie mit Ihren Augen nicht mehr erkennen können. Dies betrifft dann z. B. im Themengebiet der Quantenmechanik. Dieses ist jedoch als neu zu erachten und in vielen Punkten mit der klassischen Theorie noch unvereinbar.
  • Ihre praktische Anwendung findet die Mechanik dabei z. B. in der technischen Mechanik. Auf diesem Gebiet werden die von der Physik theoretisch erkundeten Modelle für z. B. die Statik oder den Maschinenbau nutzbar gemacht, in dem geeignete Werkstoffe für die jeweiligen Vorhaben zur Anwendung kommen.
Teilen: