Alle Kategorien
Suche

"Was ist Mascarpone?" - So stellen Sie diese selber her

Sie fragen sich, was Mascarpone ist und wie Sie diese selbst herstellen können? Mit der passenden Anleitung ist dies ganz einfach.

Mascarpone ist notwendig für Tiramisu.
Mascarpone ist notwendig für Tiramisu.

Was Sie benötigen:

  • Für 4 Portionen:
  • eine Schüssel
  • ein Topf
  • Schneebesen
  • Wasser
  • 2 g Zitronensäurepulver
  • 500 g Sahne
  • Für 4 Portionen:
  • 2 Schüsseln
  • Schneebesen
  • Tasse
  • Kaffeepulver
  • Filtertüten
  • Wasser
  • eine Packung Löffelbiskuits
  • 100 g Frischkäse
  • 125 g Mascarpone
  • ein halber Becher Schlagsahne
  • ein Esslöffel Zucker
  • Kakaopulver

Mit dem richtigen Rezept ist die Herstellung einfach

Mascarpone ist eine Art Frischkäse, welchen Sie mit Zitronensäure verdicken. Mascarpone herzustellen geht sehr schnell und ist im Prinzip sehr einfach.

  1. Als Erstes geben Sie das Zitronensäurepulver in eine Schüssel mit ca 2 ml Wasser und warten, bis sich dieses vollständig darin aufgelöst hat.
  2. Nun geben Sie die Sahne in einen Topf.
  3. Erhitzen Sie die Sahne so lange, bis diese kocht.
  4. Wenn das der Fall ist, ist es an der Zeit, die Zitronensäure dazuzugießen.
  5. Rühren Sie die Zitronensäure so lange unter, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
  6. Dies ist nun das Mascarpone. Diese brauchen Sie jetzt nur noch eine Nacht in den Kühlschrank stellen und schon ist Sie zum Verzehr geeignet.

Die Herstellung von Mascarpone ist also auch etwas für Anfänger.

Was Sie mit Mascarpone zubereiten können

Ein berühmtes Rezept, für welches Mascarpone notwendig ist, ist Tiramisu. Dieses können Sie, wenn Ihr Mascarpone fertig ist, auch ganz leicht selbst machen.

  1. Als Erstes kochen Sie für Ihre Verhältnisse starken Kaffee. Nehmen Sie also mehr Kaffeepulver, als Sie sonst benutzen.
  2. Wenn der Kaffee fertig ist, gießen Sie eine halbe Tasse ein und stellen Sie diese in den Kühlschrank zum Abkühlen.
  3. Geben Sie nun das Mascarpone in eine Schüssel zusammen mit dem Frischkäse.
  4. Fügen Sie auch den Zucker hinzu.
  5. Nun geben Sie die Schlagsahne in eine andere Schüssel und schlagen Sie diese so lange, bis diese steif ist.
  6. Dann ist es an der Zeit, die steif geschlagene Sahne in die Schüssel mit dem Mascarpone zu geben und das Ganze kräftig zu verrühren, bis keine Stücke oder Klumpen mehr zu sehen sind.
  7. Probieren Sie die Creme kurz und fügen Sie nach Belieben noch etwas Zucker hinzu.
  8. Anschließend sollten Sie die Löffelbiskuits nacheinander in den kalten Kaffee tunken und dann auf den Boden einer Auflaufform legen.
  9. Darauf verteilen Sie dann die erste Schicht Creme.
  10. Auf die Creme kommt dann noch eine Schicht eingetunkte Löffelbiskuits.
  11. Darauf geben Sie dann wieder eine Schicht Creme.
  12. Nun beschichten Sie die Creme noch ein letztes Mal mit Löffelbiskuits.
  13. Dies ist der Zeitpunkt, an dem die letzte Schicht Creme verteilt wird.
  14. Zu dekorativen Zwecken können Sie nun noch etwas Kakaopulver auf die oberste Cremeschicht streuen.

Und so ist Ihnen auch schon ein Rezept sicher, in dem Sie Ihren Mascarpone ausprobieren können.

Teilen: