Alle Kategorien
Suche

Was ist Handlungskompetenz?

Handlungskompetenz ist ein Begriff, der in vielen Bereich eine wichtige Bedeutung hat. Besonders im Job ist diese Fähigkeit gefragt, was genau sich dahinter versteckt, lässt sich schnell erklären.

Handlungskompetenz hilft, Entscheidungen zu treffen.
Handlungskompetenz hilft, Entscheidungen zu treffen.

Was Handlungskompetenz bedeutet

  • In der Definition von Handlungskompetenz wird beschrieben, dass sich ein Mensch mit Handlungskompetenz dadurch auszeichnet, dass er in der Lage ist, in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Situationen durchdacht und sachlich zu handelnd und dabei soziale und individuelle Aspekte zu berücksichtigen.
  • Handlungskompetenz beschriebt also, dass jemand in der Lage ist, durch sein Wissen und seine Erfahrung, die richtigen Entscheidungen zu treffen und diese auch umzusetzen.
  • Die Voraussetzung für dieses Handeln sind eine gute Fachkompetenz, also fachspezifisches Wissen, eine gute Sozialkompetenz, um die sozialen Aspekte zu berücksichtigen, sowie eine gute Selbstkompetenz. Dazu gehört, seine Stärken und Schwächen zu kennen und eine gute Selbstreflektion zu haben.

Das ist wichtig im Job

  • Besonders im Beruf ist Handlungskompetenz wichtig. Auszubildende lernen, später für ihren Beruf Handlungskompetenz zu erlangen, spätere Führungskräfte müssen daraufhin ausgebildet werden, in allen Bereichen eine gute Handlungskompetenz zu haben, sodass sie bei Entscheidungen alle Aspekte miteinbeziehen können.
  • Somit ist es enorm wichtig, sich im Beruf in diesen Bereichen weiterzubilden. Erlangen Sie Fachwissen, sodass Sie den fachlichen Hintergrund besitzen. Belegen Sie Seminare, um Methoden zur besseren Selbstreflektion zu erlernen, und eignen Sie sich Wissen über Kommunikation und Mitarbeiterführung an. So erweitern Sie Ihre Handlungskompetenz und sind ein Vorbild für Ihre Mitarbeiter.
  • Wenn Sie bereits Mitarbeiter führen, dann sollten Sie alles daran setzten, jedem Mitarbeiter genügend Handlungskompetenz zu ermöglichen. So arbeiten die Mitarbeiter motivierter, wer Entscheidungen treffen darf, ist langfristig auch zufriedener mit seinem Job.
Teilen: