Alle Kategorien
Suche

Was ist Extremismus?

Was ist Extremismus? In einer Zeit voller Extreme, fragt sich der eine oder andere das sicher häufiger. Was macht Extremismus aus? Warum ist er so gefährlich und wie erkennt man extremistische Bestrebungen überhaupt?

Extremisten erkennen keine andere Meinung an!
Extremisten erkennen keine andere Meinung an! © Gerd_Altmann / Pixelio

Extremismus ist ein häufig verwendeter Begriff, der auf den ersten Blick klar und auf den zweiten dann doch etwas schwammig erscheint. Dieser Artikel soll einige Facetten des Begriffes beleuchten und erklären. Bitte nehmen Sie jedoch zur Kenntnis, dass eine abschließende Definition nicht gegeben werden kann.

Allgemeines zum Extremismus

  • Die Begriffe "Extremismus" und "extremistisch" leiten sich von dem lateinischen Wort "extremus" her. Dabei handelt es sich um den Superlativ von "exterus", was "außen" bedeutet."Extremus" bedeutet daher "das Äußerste".
  • Grundsätzlich kann man Extremismus also als eine Position, Meinung oder Weltanschauung definieren, die sehr zugespitzt ist, sich von dem moderaten Mittelfeld weit entfernt hat, und mit diesem nur noch wenige oder keine Übereinstimmungen aufweist.
  • Extremismus jeglicher Art ist weiterhin oftmals durch Bereitschaft zur Gewaltanwendung gekennzeichnet.
  • Extremismus hat viele Facetten und kommt in verschiedensten Formen vor. Oftmals ist eine Form mit anderen vermischt, und eine klare Trennung selten möglich.

Politischer Extremismus

  • Ein Synonym für politisch motivierten Extremismus ist umgangsprachlich häufig Radikalismus. Rechts- und Linksradikale könnten daher als Extremisten bezeichnet werden.
  • Allerdings wird "radikal" heute gegenüber der Bewertung "extrem" eher als gemäßigtere Haltung betrachtet.
  • Diese Wertung ergibt sich aus der Idee des politischen Spektrums. Dieses besteht aus einer moderaten Mitte sowie linken und rechten Gruppierungen. Als "extrem" bezeichnet man diejenigen, die sich politisch am äußersten, rechten oder linken Rand bewegen.
  • Grundsätzlich wird der Begriff auch verwendet, um jede politische Haltung zu kennzeichnen, die sich gegen die grundlegenden demokratischen Prinzipien des Landes stellen.

Was religiöser Extremismus ist

  • Eine weitere Form ist der religiöse Extremismus, oft auch als Fundamentalismus bezeichnet.
  • Dabei gibt es oft auch politische Komponente, etwa den Willen, eine bestimmte Staatsform, Regierungsart oder Gerichtsbarkeit einzuführen.
  • Religiöser Extremismus ist keineswegs eine Erfindung des 21. Jahrhunderts und auch kein rein islamisches Problem. Wenn man es aus heutiger Sicht betrachtet, können auch die Kreuzzüge, die zwangsweise Christianisierung indigener Völker und die zunächst nicht allzu friedliche Auseinandersetzung mit der Reformation als Erscheinungsformen religiösen Extremismus gesehen werden.
  • Grob umschrieben handelt es sich bei dieser Art des Extremismus um eine religiöse Bewegung, die einer Anschauung oder Auslegung folgt, die keine andere neben sich toleriert und/oder deren Anhänger bereit sind, diese auch mit gewalttätigen Mitteln durchzusetzen.

Zu bedenken ist jedoch, dass die Verantwortung für Extremismus immer bei Einzelnen oder einer abgegrenzten Gruppe liegt. Islamische Fundamentalisten sind ebenso wenig typische Vertreter ihres Glaubens, wie Rechtsradikale typische Vertreter des Deutschen Volkes sind.

Teilen: