Alle Kategorien
Suche

Was ist Excel? - Eine einfache Erklärung

In vielen Büros ist die Tabellenkalkulation Excel ein Standardprogramm. Was genau die Software kann und welche Möglichkeiten sie bietet, können Sie im Folgenden erfahren.

Bei Excel fängt alles  mit einem leeren Tabellenblatt an.
Bei Excel fängt alles mit einem leeren Tabellenblatt an. © Gerd_Altmann / Pixelio

Tabellen, Formeln und Diagramme

  • Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm. Es eignet sich jedoch mitnichten nur für die Kalkulation, sondern für jede Art von Berechnungen aus den Bereichen Mathematik und Statistik. 
  • Basis stellen die Arbeitsmappen in Excel dar, die jeweils eine Tabelle mit Spalten- und Zeilenbeschriftungen beinhalten. Die Zeilen sind dabei mit Zahlen nummeriert, die Spalten sind mit Großbuchstaben, beginnend mit A, gekennzeichnet.
  • Hierdurch lässt sich jede einzelne Zelle genau über die Angabe von Spalte und Zeile adressieren. Die erste Zelle hat dabei die Adresse A1 und befindet sich im oberen linken Eck.
  • Excel bietet zudem eine Vielzahl von Formeln, mit denen Berechnungen, Textverkettungen oder andere Datenmanipulationen vornehmen lassen. Formeln können grundsätzlich in jeder Zelle eingegeben werden, sie beginnen immer mit dem Gleichheitszeichen (=) und die Syntax ist festgelegt.
  • Daten können auch visualisiert werden, Excel bietet verschiedene Diagramme, mit denen auch große Datenbestände optisch übersichtlich aufbereitet werden können.

Excel ist ein mächtiges und vielseitiges Werkzeug

  • Große Datenmengen können mit Excel mithilfe sogenannter Pivot-Tabellen einfach verdichtet werden, so können umfangreiche gleichartige Datensätze zusammengefasst werden.
  • Es bietet zudem viele spezielle Formeln aus den Bereichen der Finanzmathematik, der Statistik, Physik und vielen anderen Bereichen. Damit lassen sich etwa der Rentenbarwert einfach ermitteln oder der Median errechnen.
  • Zudem können Benutzer Excel mithilfe von VBA (Visual Basic for Applications) an ihre Wünsche und Vorstellungen anpassen und neue Funktionen selber programmieren.
  • Die fertigen Tabellen können auf vielfältige Arten formatiert werden, um am Bildschirm und als Ausdruck auch optisch gut auszusehen.
Teilen: