Alle Kategorien
Suche

Was ist eine Mülldeponie? - Deponieklassen erklärt

Wir leben in einer Welt, wo beinah jeder Kauf mit der Produktion von Abfall zusammenhängt. Das sind größtenteils Verpackungen, die von Einkäufen stammen und einfach nicht länger benötigt werden, aber auch Stoffe, die beim Aufbauen neuer Gebäude anfallen. Manche dieser Stoffe landen auf Mülldeponien, wo Sie auf eine interessante Konstruktion stoßen, die sehenswert ist.

Wissen, wohin der Hausmüll gelangt
Wissen, wohin der Hausmüll gelangt

Warum der Abfall sortiert ist

  • Viele Länder haben erkannt, dass Müll zahlreich vorhanden ist und leider viel Platz auf der Erde einnimmt. Mülldeponien sollen eine geordnete Sortierung erlauben, die auf den ersten Blick nicht immer erkannt wird. Warum gibt es verschiedene Deponieklassen?
  • Getrennt wird zwischen 5 Stufen, die in der Regel in Bezug auf die mögliche schädliche Auswirkung auf die Umwelt eingeordnet sind. So wird man Stoffe, die die Natur stark beschädigen können, in eine höhere Stufe einordnen. Einfache Abfälle erhalten eine geringere Einstufung. 
  • Schäden an der Umwelt können sich über verschiedene Wege entwickeln. So kann es passieren, dass Schadstoffe aus dem Müll in die Erde gelangen, was durch die Schutzschichten verhindert werden soll. Ebenfalls möglich ist jedoch das Freisetzen von Gasen, was jedoch im großen Maße beim Verbrennen stattfindet. Dieser Vorgang wird kontrolliert in Müllverbrennungsanlagen durchgeführt.
  • Mit diesem System hält man die Ausgaben nicht nur möglichst gering, sondern schützt damit gleichzeitig effektiv die Natur.

Der Aufbau der Mülldeponie

  • Haben Sie die Unterschiede der Mülldeponien verstanden, werden Sie nachvollziehen können, dass diese auch beim Aufbau recht unterschiedlich sind. So gibt es Modelle, die mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet werden und z. B. sehr dicke Sandschichten haben, auf denen dann der Abfall gelagert wird.
  • Deponien mit einer sehr geringen Stufe brauchen lediglich eine Barriere von über einen Meter, was einen kostengünstigen Aufbau ermöglicht.
  • Etwas komplizierter wird es bei der Stufe 4. Finden werden Sie Deponien, die unter der Erde gebaut werden und dort besonders gefährliche Abfälle beinhalten.
Teilen: