Alle Kategorien
Suche

Was ist eine Girocard-Maestro Card? - Wissenswertes über bargeldlose Bezahlung

Banken, Sparkassen und weitere Geldinstitute stellen ihren Kunden neben einem Girokonto weitere spezielle Bankprodukte und Dienstleistungen zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Bankkarten wie die Girocard-Maestro Card, Kreditkarten oder die Möglichkeit zum Online-Banking. Nicht immer ist die Nutzung von Konten und Karten völlig kostenlos.

Die Girocard-Maestro Card für den Einkauf im Internet nutzen
Die Girocard-Maestro Card für den Einkauf im Internet nutzen

Egal, welche Bezeichnung die von Banken und weiteren Geldinstituten herausgegebenen Bankkarten tragen, sind sie mit dem Maestro-Logo - wie zum Beispiel die Girocard-Maestro Card - ausgestattet, sind sie äußerst vielfältig einsatzfähig. 

Wie ist eine Girocard-Maestro Card einsetzbar?

  • Die Girocard-Maestro Card ist ein spezielles Bankprodukt der Commerzbank. Der Karteninhaber kann diese Bankkarte für eine Reihe von Zahlungsdiensten nutzen. In Verbindung mit seiner PIN (persönliche Geheimzahl)  kann der Kunde sie in Debitkartensystemen mehrfach einsetzen.
  • Die Girocard-Maestro Card kann zum Abheben von Bargeld an den Automaten im Rahmen des deutschen Geldautomatenverbundes benutzt werden. Das gilt für alle Geldautomaten, die mit dem Logo Girocard gekennzeichnet sind. 
  • Die Bankkarte der Commerzbank ist außerdem für den Einsatz im Handel und in Dienstleistungsbetrieben vorgesehen. Sie kann an allen dort befindlichen automatisierten Kassen, die Zugang zum deutschen electronic cash-System haben und mit dem Girocard-Logo gekennzeichnet sind, zum Bezahlen verwendet werden. 
  • Die Maestro Card der Commerzbank ist außerdem zum Aufladen der GeldKarte an den mit dem GeldKarte-Logo gekennzeichneten Ladeterminals möglich. 
  • Die Girocard-Maestro Card ist selbstverständlich auch außerhalb der deutschen Debitkartensysteme mit PIN-Eingabe einsetzbar. Soweit das fremde Debitkartensystem das Girocard-System in seinem Bereich und den entsprechenden Geldautomaten akzeptiert, verfügt der Karteninhaber mit der Girocard-Maestro Card über die gleichen Einsatzmöglichkeiten wie im Inland. Gebühren des fremden Systembetreibers können unter Umständen anfallen.  

Kostenloses Girokonto mit Bankkarte

  • Girocard-Maestro Card der Commerzbank gehört zu ihrem Bankprodukt Girokonto. Ein kostenloses Girokonto ist es immer dann, wenn der monatliche Mindestgeldeingang bei mehr als 1.200 Euro liegt.
  • Wird der Mindestgeldeingang nicht erreicht, kostet das Konto mit Girocard-Maestro Card eine Kontoführungsgebühr von 8,90 Euro (Stand 2012) pro Monat. 
  • Wer mit der Maestro Card Bargeld am Geldautomaten abhebt, kann das an allen Automaten der Cash Group (unter anderem Deutsche Bank, Postbank, Hypovereinsbank) ohne Zahlung von Gebühren tun. Gebühren fallen in der Regel bei Nutzung anderer fremder Geldautomaten an.

Die Bankkarte der Commerzbank ist mit dem Maestro-Logo versehen und damit an mehr als 15 Millionen Akzeptanzstellen in der Welt zum bargeldlosen Bezahlen und zum Geldabheben einsetzbar. Maestro ist ein Produkt für MasterCard Worldwide, einem der führenden Anbieter von Zahlungsverkehrsdienstleistungen.

Teilen: