Alle Kategorien
Suche

Was ist eine Berufsfachschule?

Wer den Hauptschulabschluss in der Tasche hat, kann ins Berufsleben starten oder eine weiterführende Schule besuchen, etwa eine Berufsfachschule. Doch was ist das genau und welche Inhalte werden hier vermittelt?

Berufsfachschulen können eine betriebliche Ausbildung ersetzen.
Berufsfachschulen können eine betriebliche Ausbildung ersetzen.

Absolventen, die den Schulabschluss geschafft haben und sich weiter fortbilden wollen, können eine Berufsfachschule besuchen. Doch was genau ist das überhaupt? Je nach Bundesland unterscheiden sich die Ausrichtung und der damit verbundene Abschluss dieser Schulform.

Was eine Fachschule ist und was sie vermittelt

  • Berufsfachschulen sind Schulen, die, je nach Ausrichtung und Aufbau, eine Berufsausbildung oder die Mittlere Reife vermitteln. Durch den Besuch einer Berufsfachschule können Sie sich des Weiteren auch auf eine Ausbildung vorbereiten und dadurch die Ausbildungsdauer im Anschluss verkürzen. 
  • Berufsfachschulen können, je nach Bundesland, in Teil- oder Vollzeit besucht werden. In der Regel dauert der Schulbesuch mindestens ein Jahr in Vollzeit.
  • Was genau eine Berufsfachschule ist, hängt auch vom Bundesland ab. Im Allgemeinen werden diese Schulen mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten, wie etwa Handwerk, Gesundheits- und Sozialwesen, Wirtschaft und Technik. 
  • Beachten Sie, dass für den Besuch einiger Berufsfachschulen die Mittlere Reife bereits Aufnahmevoraussetzung ist, etwa dann, wenn in bestimmten Bereichen, die im Landesrecht geregelt sind, ein Ausbildungsabschluss vermittelt wird.

Mittlere Reife durch Berufsfachschule erreichen

  • An einer Berufsfachschule können Sie den Abschluss "Mittlere Reife" erlangen. Welche Aufnahmevoraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen und was genau Sie in der Schulzeit an Leistungen nachweisen müssen, ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.
  • Auch die Dauer des Schulbesuchs zur Erlangung der Mittleren Reife kann sich dabei unterscheiden. In der Regel müssen Sie die Fachschule ein bis zwei Jahre in Vollzeit besuchen. 
  • Beachten Sie, dass einige Bundesländer, wie etwa Bayern, bereits vor dem Besuch einer Berufsfachschule dann von Ihnen den Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung verlangen. 
Teilen: