Der bargeldlose Zahlungsverkehr bietet viele Vorteile und ist eine sehr beliebte Methode. Sie können hierbei wählen, ob Sie in Onlineshops als Abrechnungskontonummer die Nummer Ihres Girokontos hinterlegen oder mit der Kreditkarte zahlen und so das hinterlegte Abrechnungskonto belasten. Wichtig ist es, immer den Überblick über die Bewegungen auf dem Konto zu behalten. So vermeiden Sie es, in den Dispositionsbereich zu geraten.

Voraussetzungen für eine Abrechnungskontonummer

  • Sie können mit einer Bank, die online Bankoptionen offeriert, einen Vertrag abschließen. Sie erhalten dann die Zugangsdaten zu dem neuen Konto und eine entsprechende Kreditkarte. Die Kontonummer, die Ihnen zugewiesen wird, ist dann Ihre Abrechnungskontonummer. Sie können dann Guthaben darauf überweisen oder Umbuchungen online oder in der Filiale durchführen.
  • Sie können dann die Vorteile des Onlinebankings nutzen und bargeldlos bezahlen. Hierzu gehört es, von zu Hause aus Rechnungen zu begleichen oder Daueraufträge einzurichten.
  • Haben Sie sich für ein Kreditkartenkonto entschieden, so können Sie selbst wählen, ob es sich um ein Verrechnungskonto handelt, das Guthaben enthalten muss, oder nur ein Durchlaufkonto ist.
  • Sie erhalten separat Post von der Bank, in der man Ihnen das Passwort für Ihr Abrechnungskonto mitteilt. Dies wird aus Sicherheitsgründen nicht mit der Bankkarte verschickt. Melden Sie sich einmal mit dem Passwort in Ihrem Abrechnungskonto an und ändern Sie dann das Passwort. So können Sie es sich leichter merken und erhöhen die Sicherheit.   

So ist online alles nachvollziehbar

  • Sie können dann Zahlungen über Ihre Abrechnungskontonummer tätigen, wenn Sie dieses Konto bei Onlinezahlungen hinterlegen oder Ihre Kreditkarte belasten. Hier kommt es jedoch darauf an, dass Sie immer den Überblick behalten. Loggen Sie sich in Ihr Konto ein. Sie können dies auf der Webseite Ihrer Bank tun.
  • Sie können dann auf einen Blick die Optionen im Menü sehen. Wählen Sie "Umsätze" aus und überprüfen Sie Ihre Kontobewegungen.
  • Wurden Kreditkartenumsätze per Rechnung getätigt, so sehen Sie dies unter der Option "Rechnung". Sie können dann ein bestimmtes Rechnungsdatum aussuchen und sehen die Kartenabrechnung und können sie abspeichern.