Alle Kategorien
Suche

Was ist ein Massagetierchen?

"Massagetierchen", das hört sich ziemlich verlockend an. Was das wohl ist? Eine neue Züchtung, die in einem Fantasy-Film vorgestellt wird, und die, anders als ein Mensch, bei der Massagearbeit nicht ermüdet?

Massagetierchen besitzen kugelförmig endende Ausläufer.
Massagetierchen besitzen kugelförmig endende Ausläufer.

Was Sie benötigen:

  • gutefrage.net-Punkte

Was ein Massagetierchen ist und kann

  • Ein Massagetierchen ist nichts Lebendiges. Es ist aus Kunststoff hergestellt. In der Mitte ist es abgeflacht. Es ähnelt einem kleinen Tellerchen und besitzt fünf fußartige Fortsätze, die in Kugeln auslaufen. Es sieht ein wenig wie eine sternförmige Qualle aus, auch weil es transparent ist.
  • Ein Massagetierchen bekommen Sie für eine bestimmte Anzahl Punkt von gutefrage.net alsTreue- und Dankeschön-Geschenk zugeschickt. Wie Sie die benötigten Punkte sammeln können, erfahren Sie auf der "frequently asked questions"-Seite von gutefrage.net.
  • Sie können Ihren Partner mit dem Massagetierchen verwöhnen, indem Sie die Durchblutung seiner Haut fördern. Lassen Sie es ihm beispielsweise über den Rücken wandern. Das ist eine der effektivsten Anwendungsmöglichkeiten.
  • Sie können das Massagetierchen auch noch weiter den Körper erkunden lassen, wohin auch immer Sie wollen, wenn Ihr Partner nur mitspielt. Kreisende Bewegungen machen sich besonders gut.
  • Der Vorteil von Masssagetierchen ist, dass Ihre Finger und Ihre Hand weniger schnell ermüden, als wenn Sie einfach so Ihren Partner massieren. Das heißt, Sie können in der Regel länger die Haut Ihres Partners beleben und womöglich gelingt es Ihnen, ihn in eine Art Wohlfühl-Trance zu versetzen.
  • Achten Sie darauf, das Tierchen flach über den Körper Ihres Partners zu bewegen. Wenn dieser sehr empfindlich ist, dann können Kugeln am Ende der Ausläufer, je nachdem wie sie verschweißt sind, mit ihren Kanten schon einmal in die Haut schneiden.  Bevor das passiert, können Sie aber vorsorgehalber diese "Nähte" abschneiden.
  • Sie können das Tierchen auch in ein Kissen stecken und Ihren Partner mit dem Hals darauf betten. Erzählen Sie ihm etwas, während er zur Massage seinen Hals und Nackenbereich leicht hin und her bewegt.
  • Im Internet können Sie sich ansehen, wie ein Hund mit einem Massagetierchen verwöhnt werden kann. Genauso können Sie auch einen Menschen verwöhnen.
Teilen: