Alle Kategorien
Suche

Was ist ein frankierter Rückumschlag? - Postsendungen einfach erklärt

Kinder sind ja dafür bekannt, den Erwachsenen einfache, jedoch in sich kniffelige, Fragen zu stellen, auf die man so spontan und schnell keine befriedigende Antwort findet. So ist es auch mit den vielen Fragen zu den Postsendungen. Unter anderem wird man gefragt, was ein frankierter Rückumschlag ist und wann man diesen benötigt.

Einen frankierten Rückumschlag einfach definieren
Einen frankierten Rückumschlag einfach definieren

Damit Sie in Zukunft gewappnet sind und schnell auf solche Fragen antworten können, finden Sie im Folgenden einige Anregungen und Erklärungen, wie Sie Ihren Kindern zu Hause, in der Schule oder im Kindergarten erklären können, was ein frankierter Rückumschlag ist.

Für was braucht man einen frankierten Rückumschlag?

Zunächst sollten Sie Ihren Kindern einmal erklären, was überhaupt ein frankierter Rückumschlag ist und für was man diesen genau benötigt. Denn ein frankierter Rückumschlag unterscheidet sich in seiner Bedeutung von einem normalen frankierten Briefumschlag.

  • Zunächst handelt es sich bei einem frankierten Rückumschlag um einen ganz normalen Briefumschlag, welcher mit einer entsprechenden Briefmarke versehen ist.
  • Die Größe des Briefumschlages kann je nach Zweck variieren und somit auch der Wert der Briefmarke.
  • Der Rückumschlag ist mit Ihrer persönlichen Adresse versehen und wird meist zusammen mit weiteren Dokumenten in einen anderen Briefumschlag gesteckt und an einen Empfänger versendet.
  • Sinn des frankierten Rückumschlages ist es, dass der Empfänger Ihnen später z. B. ein Bestätigungsschreiben, ein unterschriebenes Dokument oder ähnliches kostenfrei wieder zurücksenden kann.

Ein frankierter Rückumschlag zum Versenden

Die Vorbereitung eines frankierten Rückumschlages ist ganz einfach und meist haben Sie alles dafür bereits zu Hause.

  1. Beschriften Sie den Rückumschlag zunächst mit Ihrer persönlichen Adresse.
  2. Im Anschluss kleben Sie eine, der Größe des Rückumschlages entsprechende, Briefmarke darauf.
  3. Stecken Sie den Rückumschlag zusammen mit Ihren anderen Dokumenten oder Dingen in einen weiteren Briefumschlag.
  4. Schreiben Sie auf den Briefumschlag die Adresse des Empfängers und frankieren diesen ebenfalls.
  5. Im Anschluss müssen Sie Ihren Briefumschlag nur noch an den Empfänger verschicken und auf eine Antwort per Rückumschlag warten.
Teilen: