Alle Kategorien
Suche

Was ist Blutserum?

Der menschliche Körper besitzt etwa 5 bis 6 Liter Blut, welches sehr wichtige Aufgaben des Organismuses übernimmt. Das Blut besteht aus mehreren Bestandteilen, welche unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Doch was ist das Blutserum und welche Aufgaben hat dieses?

Die festen Bestandteile des Blutes schwimmen im Blutserum.
Die festen Bestandteile des Blutes schwimmen im Blutserum.

Das ist das Blutserum

Das menschliche Blut besteht aus sehr vielen verschiedenen Bestandteilen, welche alle ihre eigenen Aufgaben haben. Jeder Bestandteil ist sehr wichtig für die Funktion des menschlichen Organismus.

  • Das menschliche Blut besteht aus festen und flüssigen Bestandteilen, welche sich zu dem roten dickflüssigen Blut zusammensetzen, welches jeder kennt.
  • Die festen Bestandteile setzen sich aus den weißen und roten Blutkörperchen und den Blutplättchen zusammen. Insgesamt nehmen diese Bestandteile etwa 45 Prozent des Gesamtvolumens in Anspruch.
  • Der flüssige Bestandteil ist das Blutplasma. Das Blutplasma ist eine Lösung, welche zu 90 Prozent aus Wasser besteht. Des Weiteren besteht die Lösung aus Salzen, Nährstoffen, Eiweißen, Hormonen, Enzymen und Stoffwechselprodukten.
  • Das Blutplasma wird Blutserum genannt, wenn dieses keine Gerinnungsfaktoren mehr besitzt. Es wird durch Zentrifugieren von den festen Bestandteilen getrennt und hat dann eine gelblich-klare Farbe.

Für was das Serum Verwendung findet

  • Das Blutserum ist sehr wichtig für den menschlichen Organismus. Es sorgt dafür, dass das Blut flüssig ist und durch den Körper gepumpt werden kann. Somit ist es das Transportmedium der festen Bestandteile, was für die Funktion des Körpers sehr wichtig ist, denn nur so kann das Blut wichtige Nährstoffe und ähnliche Bestandteile in alle Organe befördern. Die Transportfunktion ist die Hauptaufgabe des Serums.
  • Besonders in der Notfallmedizin wird dieses Serum sehr häufig verwendet. Hier werden den Patienten Konserven des Serums verabreicht, wenn diese einen akuten Blutverlust erlitten haben. Aber auch bei einigen Krankheiten benötigen die Betroffenen eine Blutserum-Therapie.
  • Das Blutplasma wird durch eine Blutspende gewonnen. Hier werden die flüssigen Bestandteile von den festen Bestandteilen getrennt. Auch die Gerinnungsfaktoren werden zum größten Teil herausgefiltert, was dazu führt, dass nur noch das Blutserum eingelagert werden kann.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.