Alle Kategorien
Suche

Was ist besser: Safari oder Firefox? - Diese Vor- und Nachteile sollten Sie beachten

Die Frage danach, was besser ist, Firefox oder Safari, lässt sich nicht pauschal beantworten. Safari ist standardmäßig auf Apple-Macintosh-Rechnern vorinstalliert, während Firefox eine Open-Source-Entwicklung ist, die auch als Alternative zum Internet Explorer entwickelt wurde. Welche Lösung Sie bevorzugen sollten, hängt von Ihren Surfgewohnheiten und Ihrem Rechner ab.

Safari oder Firefox - welcher Browser kann was?
Safari oder Firefox - welcher Browser kann was?

Safari oder Firefox benutzen - was ist besser?

  • Webseiten werden von den gängigen Browsertypen, zu denen Safari wie auch Firefox gehören, unterschiedlich interpretiert. In der Regel bewegen Sie sich beim Surfen im Internet nicht nur auf Webseiten, die ausschließlich für den einen oder den anderen Browsertyp entwickelt wurden, es kann also im Zweifelsfall nicht schaden, einfach beide Browser zu benutzen.
  • Die ersten Versionen von Safari waren nur für Macrechner erhältlich, mittlerweile ist allerdings eine Vollversion von Safari für Windows-Rechner erhältlich.
  • Firefox wirbt vor allem mit seiner geringen Zahl von Sicherheitslücken, was das Mozillaprodukt vor allem im Vergleich mit dem Internet Explorer besser aussehen lässt. In der Tat gibt es oft neue Updates, mit denen Firefox bekundet, neue Sicherheitslücken zu schließen und die Sicherheitsstandards noch weiter zu verbessern.
  • Unter Windows-Nutzern ist der Internet Explorer immer noch der Marktführer, es macht daher beispielsweise für das Herstellen von Websites keinen Sinn, diese etwa nur für Firefox oder Safari-Browser zu optimieren.
  • Die Open-Source-Gemeinde stattet Firefox mit immer neuen Erweiterungen aus, ein Umstand, der zur großen Beliebtheit von Firefox beigetragen hat.
  • Seit der letzten Version bietet Safari, ebenso wie Firefox, die Möglichkeit Erweiterungen zu installieren.
  • Safari versucht möglichst W3C-konform HTML zu interpretieren, was Safari schon des Öfteren durch erfolgreiches Bestehen eines einschlägigen Benchmark-Tests belegt hat.
Teilen: