Alle Kategorien
Suche

Was ist abstrakte Kunst? - Eine Erklärung

Wer nicht gerade Kunstkenner ist, kann den Unterschied zwischen abstrakter Kunst und völlig beliebigem Geschmiere oft nicht erkennen. Dabei kann abstrakte Kunst äußerst faszinierend und beeindruckend sein. Man sollte allerdings wissen, was diese besondere Form der künstlerischen Darstellung eigentlich ausmacht.

Abstrakte Kunst kommt oft ganz ohne Gegenstandsbezug aus.
Abstrakte Kunst kommt oft ganz ohne Gegenstandsbezug aus.

Was ist eine abstrakte Darstellungsweise?

Kunst ist generell schwer zu definieren. Um zu verstehen, was abstrakte Kunst ist, hilft es allerdings ungemein, sich die Bedeutung des Adjektivs "abstrakt" vor Augen zu führen.

  • Das Wort "abstrakt" kommt von dem lateinischen Verb abstrahere, was so viel wie "abziehen" oder "entfernen" bedeutet. Die meisten kennen das Abstrahieren aus dem Bereich der Mathematik.
  • Eine abstrakte Darstellung einer Sache zeichnet sich sinngemäß dadurch aus, dass dabei einzelne und individuelle Merkmale weggelassen werden, um die Darstellung einfacher oder allgemeiner zu machen.
  • In der abstrakten Kunst geht es insofern darum, die für den Künstler wesentlichen Aspekte des Objekts durch das Weglassen, Entfernen oder Verfremden anderer in den Vordergrund zu stellen.

Gegenstandslose und abstrahierende Kunst

Steigt man tiefer in die Welt der abstrakten Kunst ein, gilt es, zwischen abstrahierenden und gegenstandslosen Kunstwerken zu unterscheiden, die sich beide durch vollkommen andere Merkmale auszeichnen. 

  • Die abstrahierende abstrakte Kunst zeichnet sich durch die oben beschriebene Darstellungsmethode aus, bei der gezielte Veränderungen von Farben, Strukturen und anderen Merkmalen eines Gegenstands einen wesentlichen Teil der künstlerischen Gestaltungsmöglichkeiten ausmachen.
  • Die gegenstandslose abstrakte Kunst unterscheidet sich von dieser Darstellungsweise dadurch, dass sie - wie der Name schon sagt - nur einen geringen oder überhaupt keinen Bezug mehr zu irgendeinem konkreten Gegenstand aufweist.
  • Abstrakte Kunstwerke spielen mit der Wahrnehmung des Betrachters und fordern ihn quasi automatisch dazu auf, die jeweiligen Darstellungen anhand seiner eigenen Assoziationen zu interpretieren. Eine klare und einheitliche Deutung ist dabei oft schwierig bis unmöglich.
Teilen: