Alle Kategorien
Suche

Was heißt "interagiert"? - Kurze Erklärung des Fremdworts

In wissenschaftlichen Texten kann man andauernd lesen, dass dieses und jenes miteinander interagiert. Da das Verb "interagieren" aber je nach Kontext und Zusammenhang etwas völlig anderes bedeuten kann, ist es nicht immer leicht, zu verstehen, was das Fremdwort eigentlich genau heißt.

Hier interagiert ein Computer mit den anderen.
Hier interagiert ein Computer mit den anderen.

Was "Interaktion" wörtlich übersetzt heißt

Das Wort "interagiert" ist die dritte Person Singular des Verbs "interagieren", welches sich wiederum vom Begriff der Interaktion ableitet. Die allgemeine Bedeutung des Letzteren lässt sich relativ leicht erklären.

  • Das Wort "Interaktion" lässt sich in die Bestandteile "Inter" und "Aktion" zerlegen. Insofern heißt Interaktion wörtlich übersetzt "Zwischen-Handlung", womit ein gegenseitiges Aufeinandereinwirken gemeint ist.
  • Wenn das Eine mit dem Anderen interagiert, heißt das also, dass eine Handlung zwischen diesen beiden stattfindet und sie sich gegenseitig beeinflussen.
  • Der Begriff sagt allerdings nichts darüber aus, wer oder was miteinander interagiert. Aus diesem Grunde kann das Fremdwort je nach Zusammenhang eine völlig andere Konnotation besitzen. 

Wer mit wem interagiert, ist kontextabhängig

Je nachdem, in welchem wissenschaftlichen Rahmen das Fremdwort verwendet wird, kann es sich auf vollkommen andere Akteure oder Handlungsträger beziehen.

  • So wird in der Soziologie oder in der Psychologie etwa meist der Blick auf einen Menschen gerichtet, der mit anderen Menschen interagiert, während man zum Beispiel in der Informatik die Interaktion zwischen Menschen und Computern betrachtet.
  • Auch das Lesen dieses Artikels kann also eine Interaktion zwischen Ihnen und Ihrem Computer darstellen, da Sie den Computer durch Bedienen von Maus und Tastatur beeinflussen und dieser Ihnen im Gegenzug Informationen zukommen lässt. 
  • Eine Interaktion kann aber auch zwischen Systemen, Kräften, Teilchen, Verhaltensweisen, Stoffen, Prozessen und vielen anderen Dingen stattfinden. Entscheidend ist lediglich, dass es sich um ein wechselseitiges Aufeinandereinwirken handelt und sich beide bzw. alle beteiligten Parteien gegenseitig beeinflussen.

Da es sich bei dem Begriff "Interaktion" um ein abstraktes Fremdwort handelt, lässt sich daran allein nicht erkennen, wer oder was miteinander interagiert, weshalb seine genaue Bedeutung manchmal nicht leicht zu verstehen ist. Andererseits ist der abstrakte Charakter genau das Praktische an wissenschaftlichen Fachbegriffen: Nur dadurch, dass sie sich auf die unterschiedlichsten Kontexte anwenden oder übertragen lassen, werden eine (möglichst) objektive Betrachtungsweise und wissenschaftliches Vergleichen ermöglicht. 

Teilen: