Alle Kategorien
Suche

Was heißt generalüberholt? - Den Begriff verständlich erklärt

Wenn Sie erklären sollen, was generalüberholt heißt, kann es etwas schwierig werden, denn der Begriff ist nicht genau definiert.

Was bedeutet generalüberholt?
Was bedeutet generalüberholt? © TR / Pixelio

Was generalüberholt heißen kann

Wenn Sie ein Produkt bei einem Käufer bekommen, das als generalüberholt angeboten wird, dann handelt es sich dabei meistens um einen Artikel, der schon mal bei einem Kunden war. Das heißt im Einzelnen oft:

  • Oft handelt es sich dabei um Artikel, die laut Aussage des Kunden keinen Fehler aufweisen, er gibt den Artikel nicht wegen eines Defektes zurück. In dem Fall prüft der Verkäufer meist nur, ob der Artikel wirklich funktioniert und verkauft diesen als vom Verkäufer generalüberholt weiter. Von einem neuen Artikel unterscheidet sich dieser Artikel meist nur dadurch, dass die Verpackung beschädigt oder nicht mehr vorhanden ist.
  • Es kann auch sein, dass der Artikel vom Käufer aufgrund eines Mangels zurückgegeben worden ist. In dem Fall repariert der Verkäufer den Artikel oft selber und verkauft auch diesen als vom Verkäufer generalüberholt. Sie haben in dem Fall nie die Sicherheit, inwieweit der Artikel wirklich fachgerecht überholt worden ist.
  • Anders ist es mit der Bezeichnung "vom Hersteller generalüberholt" oder wenn von "zertifizierter Generalüberholung" gesprochen wird. Dann wurde das Gerät oder der Motor zerlegt und geprüft, ob alle Einzelteile den Spezifikationen für Neuteile entsprechen. Verschleißteile werden dabei in der Regel ersetzt.
  • Wenn Sie eine gebrauchte Maschine oder einen Gebrauchtwagen kaufen, können Sie erwarten, dass "generalüberholt" heißt, dass alle Verschleißteile zumindest geprüft worden und wenn nötig ausgetauscht worden sind.

Fragen, was der Begriff genau heißt

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was es heißt, dann fragen Sie nach, was unter dem Begriff "generalüberholt" genau zu verstehen ist. Auch wenn es darum geht, dass eine gebrauchte Maschine oder ein Gerät generalüberholt wurde, kann es diese Möglichkeiten geben:

  • Das Gerät wurde zerlegt und gereinigt. Dichtungen wurden erneuert und das Gerät wurde geölt. Es wurde nur grob nach Abnutzungen geschaut.
  • Der Begriff kann aber auch heißen, dass die Teile nachgemessen wurden und nur die weiter verwendet worden sind, die noch so gut waren, wie sie auch in einem Neugerät verwendet werden könnten.
  • Generalüberholt kann auch bedeuten, dass alle Verschleißteile grundsätzlich durch Neuteile ersetzt worden sind, das Gerät enthält also nur noch wenige Altteile, die so gut wie keinem Verschleiß unterlegen sind, z. B. das Gehäuse.

Sie sehen, der Begriff "generalüberholt" ist nicht ganz eindeutig und muss im Zweifel hinterfragt werden. Seriöse Firmen haben immer genaue Anleitungen, was bei einer Generalüberholung gemacht wird und geben diese auf Wunsch gerne heraus.

Teilen: