Alle Kategorien
Suche

Was heißt eventuell? - Herkunft, Bedeutung und Synonyme

Der Begriff "eventuell" ist zwar ursprünglich ein Fremdwort, also nicht innerhalb der deutschen Sprache entstanden, wird aber inzwischen von weiten Teilen der Bevölkerung genutzt. Was genau heißt das Wort und welche Synonyme können Sie sinnvollerweise verwenden?

"Eventuell" bezieht sich auf mögliche Entwicklungen.
"Eventuell" bezieht sich auf mögliche Entwicklungen.

Eventuell zu sagen heißt, etwas für möglich zu halten

  • Der Begriff "eventuell" wurde schon im achtzehnten Jahrhundert aus der französischen Sprache entlehnt. Ausgangswort war "éventuel", was so viel wie möglicherweise oder vielleicht heißt.
  • "Éventuel" selbst entwickelte sich aus dem gleichbedeutenden mittellateinischen Wort "eventualis". Zu dem Adjektiv bildete sich das Substantiv Eventualität, welches mit Möglichkeiten oder Zufälligkeiten zu übersetzen ist. Das französische Vorbild hierzu ist "éventualité".
  • Übrigens liegt den genannten Wortbildungen der lateinische Begriff "e-venire" zugrunde, dessen Bedeutung mit "sich ereignen, eintreffen oder herauskommen" gleichgesetzt werden kann und sich aus "venire"- was kommen heißt - entwickelte.

Eventuell - Synonyme und Beispielsätze

  • Neben den bekannten Bedeutungen "möglich" und "vielleicht "gibt es weitere (Fremd-)Worte, die synonym genutzt werden können. Beispiele sind: etwaig, möglicherweise, potenziell, denkbar, unter Umständen.
  • Folgende Sätze zeigen Beispiele für die Verwendung der Wörter "eventuell" und "Eventualität": "Eventuell (vielleicht) kann man die Krise noch abwenden"; "Eventuelle (mögliche) Kandidaten für die Stelle findet man in den Reihen der Besten"; "Sie hatten sich auf das Eintreten mancher Eventualitäten (zufälliger Ereignisse) eingerichtet"; "Man kann nicht alle Eventualitäten (Möglichkeiten) bedenken, bevor man beginnt".
  • Übrigens zählt das Adjektiv zu den Wörtern, die erlernt und beherrscht werden müssen, um - beispielsweise beim Goethe-Institut - das "Zertifikat Deutsch" zu erwerben.
  • Ein Wort, das bedeutungsgleich mit "eventuell" ist, jedoch weitaus seltener genutzt wird, ist "eventual".
Teilen: