Alle Kategorien
Suche

Was haben die Griechen erfunden? - Übersicht

Die Griechen waren lange Zeit eine wahre Hochkultur. Kein Wunder, dass sie auch sehr viele Dinge erfunden haben. Angefangen von Architektur bis hin zu physikalischen Errungenschaften gibt es hier einiges aufzuzählen.

Archimedes war bekannt für seine Erfindungen.
Archimedes war bekannt für seine Erfindungen.

Die alten Griechen waren nicht nur bekannt für ihre hochbegabten Schriftsteller und Philosophen, sondern auch für ihre Erfinder - man denke nur an Archimedes. Doch was haben die Griechen damals alles genau erfunden?

Das hat Archimedes erfunden

  • Archimedes lebte im 2. Jahrhundert vor Christus und war ein berühmter griechischer Mathematiker, Erfinder und Physiker. Seine Errungenschaften und Ausführungen wurden sogar noch bis ins 16. und 17. Jahrhundert nach Christus zur Vorlage genommen.
  • Sehr bekannt sind die Hebelgesetze des Archimedes, welche die durch einen Hebel verursachte Kraftumwandlung beschreiben. Noch heute sind diese gültig und werden in der Mechanik angewandt. 
  • Zudem werden auch folgende Erfindungen Archimedes zugeschrieben: Schraube bzw. Archimedische Schraube, Brennspiegel bzw. Sonnenspiegel, Zahnräder, Flaschen- sowie Seilzug. 
  • Auch sei hier das Archimedische Prinzip genannt - ein sehr wichtige Erkenntnis für den Auftrieb eines Körpers, welches noch heute seine Anwendung findet. 

Die Griechen haben noch mehr getan

  • Auch Heron von Alexandria war ein bekannter Vertreter Griechenlands für Erfindungen im Bereich der Mechanik. So stammt vermutlich von ihm die erste Dampfmaschine bzw. Wörmekraftmaschine und das schon im 1. Jahrhundert nach Christus! Zudem wurde der Katapult von Heron, der Heronsball und eine windangetriebene Orgel von dem Wissenschaftler erfunden. 
  • Doch nicht nur Geräte oder Mechanismen wurden in der grieschichen Antike erfunden, sondern auch nicht Materielles, wie beispielsweise die Demokratie. Im alten Griechenland gab es damals in Sparta erstmals die "Herrschaft des Volkes", genannt "Demokratie". Im 5. Jahrhundert vor Christus konnten griechische Männer ab 20 Jahren was in der Regierung Athens passierte. 
  • Was wären die Griechen ohne Ihre Olympischen Spiele? Doch auch heutzutage noch werden diese ausgetragen - eine große Erfindung also für die ganze Welt. Bereits im 7. Jahrhundert vor Christus wurden sie damals abgehalten, um die Götter zu erfreuen. Heute gelten die Olypischen Spiele eher der Völkerverständigung.
  • Er gibt noch viele bedeutende Griechen, die tolle Sachen erfunden haben. Neben Aristoteles, Platon, Hippokrates sind das auch Namen wie Philon von Byzanz oder Ktesibios aus Alexandria, welche alle ihren Teil bis zur heutigen Entwicklung der Welt beitrugen. Eine vollständige Liste der Griechischen Wissenschaftler gibt es auch bei Wikipedia. 
Teilen: