Alle Kategorien
Suche

Was gehört alles in einen Kaninchenstall? - So gestalten Sie den Käfig für Ihr Zwergkaninchen

Sie möchten ein Kaninchen halten und wissen nicht genau, was alles in einen Kaninchenstall gehört? Damit sich Ihr Kaninchen in seinem Stall wohl fühlen kann, sollten Sie einige Hinweise beachten.

Zwergkaninchen benötigen einen gut ausgestatteten Kaninchenstall.
Zwergkaninchen benötigen einen gut ausgestatteten Kaninchenstall.

Was Sie benötigen:

  • Stroh
  • Heu
  • Trockenfutter
  • Streu
  • Wasser
  • Trinkflasche
  • Futterschale
  • Holzhäuschen

Die Gestaltung eines Kaninchenstalls

  • Stroh oder Streu ist ein wichtiger Bestandteil eines Kaninchenstalls. Bei kleinen Kaninchen wird als “Bodenbelag” Streu empfohlen, größere Kaninchen benötigen Stroh. Achten Sie darauf, dass die Streu oder Stroh mindestens einmal in der Woche oder bei Bedarf auch mehrmals erneuert wird.
  • Außerdem gehört auf jeden Fall eine Trinkflasche in einen Kaninchenkäfig. Diese wird an die Gitterstäbe des Käfigs gehängt. Außerdem sollte die Trinkflasche nicht zu groß sein, damit Ihr Zwergkaninchen beim Trinken keine Schwierigkeiten hat. Wechseln Sie das Wasser in der Trinkflasche jeden Tag aus, denn abgestandenes Wasser mögen Kaninchen nicht.
  • Auch eine Futterschale sollte auf jeden Fall im Kaninchenstall stehen. Darin befindet sich das Trockenfutter für Ihr Kaninchen. Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich zum Trockenfutter eine Knabberstange aus verschiedenen Körnern in den Kaninchenstall hängen.
  • Zudem gehört eine kleine Heuraufe in einen gut ausgestatteten Kaninchenstall. Diese wird mit Heu gefüllt, das Ihr Zwergkaninchen später fressen wird.
  • Ein kleines Holzhäuschen gehört außerdem zum festen Inventar eines Kaninchenkäfigs. In dieses kann sich Ihr Zwergkaninchen zum Beispiel zum Schlafen zurückziehen.
Teilen: