Alle Kategorien
Suche

Was fressen Wölfe? - Wissenswertes über die Tiere

In der freien Natur fressen Wölfe das, was ihr natürliches Jagdgebiet hergibt. Dazu gehören andere im Wald lebende Tiere, unter Umständen aber auch bestimmte Kräuter und Wildpflanzen.

Wölfe gehören zu den Fleischfressern.
Wölfe gehören zu den Fleischfressern.

Frei lebende Wölfe jagen das Futter dort, wo sie sich selbst aufhalten, und fressen vorzugsweise Fleisch.

Wölfe fressen Fleisch

  • Wölfe sind Fleischfresser und ernähren sich von anderen Tieren, die in dem gleichen Gebiet angesiedelt sind.
  • Je nach Region können das Rehe, Hirsche, Elche, Rentiere, Hasen, Füchse etc. sein. Damit die Tiere satt werden, benötigen sie täglich eine bestimmte Menge Fleisch zum Fressen.
  • Im Durchschnitt brauchen Wölfe ungefähr so viel Fleisch, dass sie 10 % vom eigenen Körpergewicht jagen müssen. Ein Wolf, der 40 Kilogramm schwer ist, frisst durchschnittlich also vier Kilogramm Fleisch am Tag.
  • Das müssen aber nicht immer lebende Tiere sein, die er jagen kann, sondern auch bereits tote Tiere und Aas dienen ihm als Futter.

So verteilen die Tiere das Futter

  • In der Regel jagen Wölfe im Rudel und fressen die Beute dann auch gemeinsam. Dabei darf der ranghöchste Wolf zuerst an die Beute. Tiere, die im Rudel ganz weit unten stehen, bekommen das, was vom Futter übrig bleibt.
  • Allerdings fressen Wölfe nicht immer die komplette Mahlzeit auf. Es kann auch vorkommen, dass ein Teil der Beute verscharrt wird, um einen Vorrat anzulegen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn die Beute groß genug war.

Der Wolf als Fleischfresser

  • Wenn Wölfe ihre Beute fressen, dann fressen sie diese komplett. Sie nehmen also nicht nur das Fleisch, sondern fressen auch die Innereien, das Fell und zum Teil auch das Knochengerippe.
  • Daher nimmt der Wolf auch das auf, was seine Beute zuvor gefressen hat. Das können dann im Magen befindliche Kräuter, Gras und ähnliches sein.
  • Durch das Fell, das er frisst, reinigt er gleichzeitig seinen Darm und auch den Magen. Schmutz und Parasiten bleiben in dem Fell hängen, und werden so auf eine natürliche Weise wieder ausgeschieden.

Wölfe, die in speziellen Wolfsparks leben, werden auf eine ähnliche Art mit ganzen Futtertieren im Rudel versorgt.

Teilen: