Alle Kategorien
Suche

Was essen Fische? - Aquarienfische richtig pflegen

Was essen Fische eigentlich? Heute ist es üblich, fertige Flockenmischungen ins Aquarium zu streuen. Doch es geht auch anders und vor allem gesünder.

Fische haben unterschiedliche Futtervorlieben.
Fische haben unterschiedliche Futtervorlieben.

Was Fische essen

Bei den Fischen wird zwischen den Pflanzen- und Algenfressern, den Allesfressern und den Fleischfressern unterschieden. Informieren Sie sich deshalb bereits vor der Anschaffung, welche Art für Sie infrage kommt.

  • Den Pflanzenfressern können Sie neben Algen und Wasserpflanzen auch Salat, Zucchini, Paprika und Karotten anbieten. Gemüse sollte fein geraspelt werden. Algen gibt es auch in getrockneter Form im Handel.
  • Sind Ihre Tiere Fleischfresser, essen sie Insekten, Würmer und kleine Krebse. Größere Fischarten erbeuten auch kleinere Artgenossen.
  • Allesfresser sind am einfachsten zu ernähren. Sie mögen fast alles. Ihnen können Sie eine Mischung aus Pflanzen- und Fleischkost anbieten.
  • Ernähren Sie ihre Fische abwechslungsreich. Sie freuen sich, wenn sie nicht nur das bewährte Flockenfutter erhalten. Geben Sie weder zu viel noch zu wenig Futter. Es sollte so viel sein, dass es gerade eben alles auf einmal aufgefressen wird. Bleibt etwas übrig, geben Sie beim nächsten Mal etwas weniger.

Aquarienfische richtig halten

  • Das Aquarium sollte nicht zu klein sein. Eine Abdeckung ist wichtig, damit die Tiere nicht aus dem Becken springen. Nicht zu vergessen sind auch Beleuchtung, Filter und Heizung. Die Beleuchtung muss am Tag zwischen 12 und 14 Stunden in Betrieb sein. Mit einer Zeitschaltuhr kann das problemlos gesteuert werden.
  • Als Bodenbelag wird in der Regel Aquarienkies verwendet. Auf diesem Untergrund können Wasserpflanzen besonders gut angepflanzt werden. Bei der Auswahl der Pflanzen sollten Sie auf Pflegeleichtigkeit achten. Die Pflanzen dienen sowohl als Schutz als auch als Versteck und führen dem Wasser lebenswichtigen Sauerstoff zu. Einige Aquarienbewohner essen sie auch.
  • Die Wahl der Fischart ist ausschlaggebend für die artgerechte Haltung. Damit es den Wasserbewohnern gut geht, sollten Sie sich über den Charakter der verschiedenen Arten informieren und die Größe des Aquariums auf Anzahl und Art anpassen.
Teilen: