Alle Kategorien
Suche

Was beruhigt die Nerven? - Hilfen zur Ausgeglichenheit

Der stressige Alltag, der, nicht zuletzt durch einen hektischen Beruf, außerordentlich an den Nerven zehren kann, verlangt den Menschen Einiges ab. Was Sie in diesen Tagen beruhigt, können Sie im Fogenden nachlesen.

Riskieren Sie keinen Nervenzusammenbruch.
Riskieren Sie keinen Nervenzusammenbruch. © Gerd Altmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Baldrian
  • Johanniskraut
  • Musik

Wenn die Nerven blank liegen

  • Leider ist es heutzutage kaum noch zu vermeiden, dass man hin und wieder einen enormen Druck auf sich verspürt, sei es durch Belastungen, die sich auf Grund übermäßiger Arbeit ergeben oder durch andere Situationen des Lebens, wie etwa eine unglückliche Beziehung. In derartigen Momenten des Alltags, die an den Nerven zehren, sehnt man sich beinahe nach einer stillen Zufluchtsstätte, in der man sich dann wieder beruhigt.
  • Das Leben kann mit einigen nervenden Situationen angefüllt sein. Wirklich dramatisch wird es dann, wenn Sie sich vom Stress nicht mehr effizient erholen können und sich das Burnout-Syndrom ankündigt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten Sie lernen, wie man zu seiner Gelassenheit zurückfindet und sich beruhigt.

Was Sie beruhigt

  • Um Ihre strapazierten Nerven zu beruhigen, sollten Sie in stressigen Zeiten vielleicht ein kleines Ritual in Ihren Alltag einführen, das Sie wieder zu sich finden lässt. Wie wäre es mit einem Baldrian- oder Johanniskrauttee? Wenn Ihnen der Geschmack nicht zusagt, können Sie dem Tee noch andere Geschmacksnoten beimengen.
  • Diese Kräuter, vor allem letzteres, können eine hervorragende Wirkung auf den mentalen Zustand des Menschen haben. Johanniskraut beruhigt Sie und Ihre Nerven, ohne Sie müde werden zu lassen. Trinken Sie nur ungern Tee, so können Sie in Drogerien effizient dosierte Dragees oder Kapseln dieses Krauts erstehen. Es bestehen kaum Unverträglichkeiten, dennoch sollten Sie die beiliegenden Informationen lesen.
  • Nehmen Sie sich hin und wieder ein wenig Zeit und legen Sie sich beispielsweise eine halbe Stunde hin, während Sie Naturklängen oder gar einem autogenen Training zuhören. Entsprechende CDs mit derartigen Klängen sind im Handel erhältlich oder durch eine Suche im Internet schnell zu finden. Diese Methode, sofern Sie nicht gestört werden, beruhigt Ihre Nerven deutlich und Sie werden sich schon bald viel ausgeglichener fühlen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.