Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet stornieren? - Definition und Verwendung von Stornos

Der Begriff taucht heute in jedem Bereich auf. Die Rede ist vom Storno. Wenn Sie eine Ware oder eine Dienstleistung bestellt haben und Sie haben sich kurzfristig anders entschieden, können Sie Ihren Auftrag stornieren. Doch was bedeutet das eigentlich?

Jeder Kunde kann einen Auftrag stornieren.
Jeder Kunde kann einen Auftrag stornieren.

Beim Abbestellen von Waren und Dienstleistungen, wird in der Regel vom Stornieren geredet, obwohl es sich hier rein rechtlich um einen Rücktritt handelt. Jedoch hat sich dieser Sprachgebrauch schon so weit etabliert, dass dies niemanden stört. Was es bedeutet, wenn Sie stornieren, soll Ihnen im Folgenden nahegebracht werden.

Was bedeutet Stornieren eigentlich - die Begriffsbestimmung

  • Der Begriff Storno entstand aus dem Bank- und Rechnungswesen.
  • Stornieren bedeutet: etwas rückgängig machen.
  • Da es rechtlich nicht erlaubt ist, eine falsche Buchung einfach zu entfernen, wurde das Storno zum Einsatz gebracht.

Stornieren - die Verwendung

  • Im Bankwesen kommt es immer wieder einmal vor, dass Falschbuchungen stattfinden. Diese dürfen nicht gelöscht werden, da dies gegen die Bilanzklarheit- und Wahrheit verstoßen würde. Deshalb muss hier immer eine Stornobuchung durchgeführt werden. 
  • Auch im betrieblichen Rechnungswesen gilt dieser Grundsatz ebenso und wird auch dort so durchgeführt.
  • Wenn Sie Waren bestellt haben, haben Sie ja ein Rücktrittsrecht von in der Regel 14 Tagen. Wenn Sie sich das Ganze innerhalb dieser Frist anders überlegen, können Sie Ihren Auftrag ebenfalls stornieren, ohne dass Sie Nachteile befürchten müssen.
  • Genauso sieht es aus, wenn es sich um eine Dienstleistung handelt, die Sie in Auftrag gegeben haben. Auch hier haben Sie einen Vertrag geschlossen, den Sie ebenfalls mit einer Frist stornieren können.
  • Im Reisegewerbe können Sie eine Buchung ebenfalls innerhalb einer gewissen Frist stornieren. Allerdings bedeutet dies hier, dass Sie mit etwaigen Stornogebühren rechnen müssen. Dies ist bereits im Reisevertrag festgelegt.
Teilen: