Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet Sozialkunde?

Vielen Schülern oder auch Eltern kennen das Fach Sozialkunde. Es wird in manchen Bundesländern auch als Gemeinschaftskunde geführt. Doch was bedeutet dies und was erlernen die Schüler in diesem Schulfach?

Sozialkunde ist ein Unterrichtsfach.
Sozialkunde ist ein Unterrichtsfach.

Das Fach Sozialkunde vorgestellt

In vielen Schulen wird das Fach Sozialkunde angeboten, meistens in den weiterführenden Schulen.

  • Generell ist es meistens so geregelt, dass Schüler dieses Fach zwei Jahre lang belegen müssen und dieses nach dieser Zeit abwählen können. Hierfür müssen diese dann ein anderes Fach wählen.
  • Nicht in allen Bundesländern heißt das Fach Sozialkunde auch Sozialkunde. Die Themen, die in diesem Fach durchgenommen werden, werden auch einzeln angeboten. Zum Beispiel das Fach Geschichte, denn dies ist Teil der Sozialkunde, wird aber in einigen Schulen separat unterrichtet, sodass der Unterrichtsstoff hier intensiver ist.
  • Auch das Fach Politik ist Teil der Sozialkunde wird aber an einigen Schulen ebenfalls separat unterrichtet.
  • Etwa im Jahre 1960 wurde dieses Schulfach in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Doch jedes Bundesland regelt sein Schulsystem verschieden, daher haben nicht alle Schüler das Fach Sozialkunde, aber die Unterrichtsinhalte kommen dann in anderen Schulfächern vor.

In Grundschulen dagegen werden Sie dieses Fach nicht finden, denn die Schüler erlernen geschichtliche oder politische Themen im Fach Sachkunde kennen.

Was dieses Fach für die Schüler bedeutet

Jedes Fach verfolgt eigene Lehrplänen und gestaltet sich durch die Planung des Lehrers individuell.

  • Doch im Unterrichtsfach Sozialkunde werden die Schüler lernen verschiedene Sichtweisen anzuwenden. Sie werden lernen Themen unter soziologischer, juristischer, wirtschaftlicher und politikwissenschaftlicher Weise zu bearbeiten.
  • Besonders die Gesellschaft und das politische System werden vorgestellt. Hier wird die politische Bildung und das Verständnis in diesem Bereich an die jungen Menschen gebracht, damit diese in Zukunft in solchen wichtigen Themen mitreden können.
  • Auch aktuelle oder geschichtliche Ereignisse werden hier besprochen und Hintergrundwissen wird erarbeitet. Häufig wird in diesem Fall auch besprochen, was dieses Ereignis bedeutet, besonders für die Menschen, die betroffen sind oder darin verwickelt sind. Sehr gerne werden Kriege unter diesen Aspekten betrachtet.
  • Generell lernen die Schüler in diesem Fach auch die Rechtsordnung kennen und was es bedeutet gegen diese zu verstoßen. Auch die Wirtschaftsordnung wird unter die Lupe genommen, sodass die jungen Menschen erste Einblicke in diesen Bereichen erhalten.
Teilen: