Was bedeutet prädestiniert?

"Prädestiniert" ist ein deutsches Adjektiv und bedeutet laut Duden,  dass man für etwas so geeignet erscheint, dass es scheint als wäre man vorherbestimmt.

  • Jemand ist also so gut in etwas, dass es selbstverständlich scheint, dass jemand einer gewissen Tätigkeit nachgeht. Er ist für etwas außergewöhnlich gut geeignet.
  • Synonyme für prädestiniert sind tauglich, berufen, vorbestimmt und geeignet.

Prädestiniert im Kontext

"Prädestiniert" kann in verschiedenen Kontexten verwendet werden. Im Folgenden sind einige Beispiele genannt.

  • Ein Beispiel für die Verwendung von prädestiniert wäre: "Aufgrund seiner Redegewandtheit ist er für die Arbeit als Politiker und Parteivorsitzender prädestiniert."
  • Ein weiteres Beispiel um zu erklären was "prädestiniert" bedeutet ist: "Die Deutschen sind aufgrund ihrer Geschichte nicht gerade dazu prädestiniert Europa anzuführen" oder auch: "Die Luftfahrtbranche ist prädestiniert für die Erkundung des Mars."

Prädestiniert und seine Wortfamilie

Das deutsche Adjektiv "prädestiniert" tritt innerhalb seiner Wortfamilie in weiteren Formen auf.

  • Dabei tritt zum einen das Verb "prädestinieren" auf. Dieses ist ein schwaches Verb und bedeutet laut Duden, dass etwas für besonders geeignet gemacht wird; etwas für wie  geschaffen erscheinen lassen.
  • Weiterhin kann prädestiniert in Form eines femininen Nomens verwendet werden und lautet dann "Prädestinierung". Die entsprechende Pluralform dazu lautet dann: "Prädestinierungen".
  • Zudem gibt es die sogenannte "Prädestinationslehre". Diese wurde von Calvin vertreten und handelt von göttlicher Vorbestimmung im Bezug auf Seligkeit und Verdammnis des Einzelnen.