Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet Kriterien?

Einige Fremdwörter begegnen einem immer wieder, weil sie als bekannt vorausgesetzt werden. Doch was bedeutet beispielsweise der Begriff "Kriterien"?

Eine Checkliste besteht aus verschiedenen Kriterien.
Eine Checkliste besteht aus verschiedenen Kriterien.

Fremdwörter klingen wichtig und bedeutend, doch nicht immer ist ihre Bedeutung allgemein bekannt. Das kann ein großer Nachteil sein, denn Sach- und Fachtexte wimmeln nur so vor aus anderen Sprachen stammenden Wörtern. Was bedeutet z.B. das Wort "Kriterien?"

Der Begriff "Kriterien" und seine deutsche Entsprechung

  • Der Begriff "Kriterium" bedeutet so viel wie Merkmal oder auch Voraussetzung. Der Plural heißt dann "Kriterien".
  • Das Wort stammt aus dem Altgriechischen und wird auf der zweiten Silbe betont. Es wird in der deutschen Sprache recht häufig verwendet, weshalb es sinnvoll ist, sich mit der Bedeutung einmal näher auseinanderzusetzen.
  • Was bedeutet "Kriterien" in verschiedenen Zusammenhängen? Der Begriff wird in fast allen wissenschaftlichen Disziplinen verwendet, zum Beispiel in der Mathematik, der Philosophie oder in der Technik.
  • Längst hat das Wort jedoch auch eine wichtige Bedeutung in der Alltagssprache. Wenn individuelle Wertvorstellungen oder Prioritäten ausgedrückt werden sollen, werden diese oft als persönliche Kriterien bezeichnet.

Was bedeutet das für die Anwendung des Wortes?

  • Die Begriffe "Kriterium" und "Kriterien" sollten Sie verwenden, wenn Sie Merkmale zu einem bestimmten Thema formulieren möchten. Beispiel: "Bei der Partnerwahl sind mir folgende Kriterien wichtig ...".
  • Das Wort zieht also häufig eine Auflistung nach sich, die individuell aussehen kann.
  • Wenn Sie eine wissenschaftliche Arbeit verfassen, also zum Beispiel ein Referat, eine Hausarbeit oder eine Klausur, sollten Sie den Begriff verwenden, um Merkmale zu definieren oder einen Vorgang oder ein Ereignis zu bewerten und einzuordnen.
  • Merkmale können Sie auch in einer Liste zusammenfassen.
Teilen: