Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet das Wort Physik?

Das Wort Physik kennt jeder, doch kaum jemand weiß, was es wirklich bedeutet. Dabei ist sie die wichtigste Wissenschaft und gleichzeitig das Fundament aller weiteren, sowie wichtigster Bestandteil des täglichen Lebens.

Physik ist Wissenschaft aus dem täglichen Leben.
Physik ist Wissenschaft aus dem täglichen Leben.

Was das Wort Physik bedeutet

Das Wort Physik hat seine Ursprünge im Lateinisch-Griechischen. Es bedeutet Naturforschung und beschreibt die Wissenschaft der Natur mit all ihren Phänomenen.

  • Ursprünglich war sie ein Teilgebiet der Philosophie. Heute beschäftigt sie sich hauptsächlich mit der Beschreibung von Naturgesetzen und deren Umsetzung in Formeln.
  • Die Naturforschung ist Grundlage des täglichen Lebens und vieler weitere Fachrichtungen, u.a. der Chemie, Biologie, Medizin, Geologie, des Handwerks und des Ingenieurwesens.

Teilgebiete dieser Wissenschaft im Überblick

Diese umfangreiche Wissenschaft wird in mehrer Teilgebiete gegliedert. Das Fundament bildet die Mechanik, welche die Gesetze der Bewegung und der Kräfte beschreibt und Grundstein jeglichen Handwerks darstellt.

  • Im Mittelpunkt der Optik steht das Wellen- und Strahlenmodell. Sie erklärt den Weg des Lichts – egal, ob für das menschliche Auge sichtbar oder unsichtbar.
  • Im Physikunterricht der Schulen steht Optik fest im Lehrplan. Doch was ist unter …

  • In der Elektrizitätslehre werden der Elektromagnetismus und Widerstände behandelt. Gleichzeitig bildet sie das Fundament der Elektronik.
  • Die Elektronik konzentriert sich auf Schaltungen, Transistoren und weiteren Hilfsmitteln der fortschrittlichen Technologie.
  • Den Einfluss von Temperatur und vor allem Wärme erklärt ihnen die Wärmelehre. Sie verdeutlicht so das Wetter und das Klima.
  • Das Wort Akustik bedeutet "Lehre des Schalls". Es geht hier um Töne und Geräusche, ihre Entstehung und Ausbreitung.
  • Die Quantenphysik beschäftigt sich ausschließlich mit den Vorgängen der Atome. Dieses Teilgebiet der Physik entstand, weil hierfür die einfachen physikalischen Gesetze nicht mehr ausreichten.
  • Die Astronomie untersucht den Himmel mit all seinen Himmelskörpern wie Sterne und Planeten, aber auch Galaxien. Sie hat großen Einfluss auf das gesamte Weltbild.
  • Atomphysiker versuchen anhand von Modellen das Zusammenspiel einzelner Atome nachzubilden und zu verdeutlichen. Die Atomphysik baut auf der Quantenphysik auf.
Teilen: