Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet Beef? - So gelingt das perfekte Beefsteak

Beef bedeutet nichts anders als Rindfleisch. Es ist ziemlich einfach ein Steak perfekt zu braten. Sie müssen im Vorfeld nur das richtige Stück Fleich kaufen.

Beef ist nichts weiter als Rindfleisch.
Beef ist nichts weiter als Rindfleisch.

Was Sie benötigen:

  • Rindfleischscheiben aus der Hüfte oder Filet
  • Speiseöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch gehackte Petersilie

Was Beef wirklich bedeutet

  • Jeder kennt es und jeder der Fleisch mag liebt das klassische Beefsteak. Was Beef bedeutet, lässt sich einfach erklären, denn es steht für nichts anderes als Fleisch vom Rind.
  • Geschnitten wird ein Beefsteak aus der Hüfte, den Filets und aus dem Roastbeef eines Rindes. Unter Roastbeef versteht man das Zwischenrippenstück, zwischen Rippe und Hüfte eines Rindes.
  • Gebraten wird ein Beefsteak rosa oder blutig, abhängig ist der Garpunkt von Ihren Vorlieben. Aber auch gegrillt schmeckt ein Beefsteak sehr gut. Ebenfalls als als Beefsteak werden Gerichte bezeichnet, die aus Rinderhackfleisch bestehen.
  • Auch ein deutsches Beefsteak gibt es, so gehört die bekannte Frikadelle ebenfalls in die Kategorie, solange sie aus Rindfleisch besteht.

So bereiten Sie das Steak richtig zu

Um ein Beefsteak richtig zubereiten zu können, muss schon der Einkauf positiv verlaufen. Denn Beef bedeutet gute Qualität.

  1. Das Fleisch muss eine gute Qualität besitzen, es darf gerne ein wenig abgehangen sein und die Scheiben sollten auf jeden Fall 3 bis 5 cm dick sein. Ein Beefsteak von 3 cm eignet sich, wenn Sie Ihr Fleisch durchgebraten wünschen, 4 cm für alle die es rosa mögen und 5 cm, wenn Sie Ihr Steak blutig essen möchten. 
  2. Sie müssen das Fleisch nicht waschen. Sollten Sie es doch für nötig befinden, dann tupfen Sie es mit Küchenpapier gut ab.
  3. Beträufeln Sie das Fleisch nach dem Einkauf mit etwas Speiseöl und lassen Sie es für gute 2 Stunden durchziehen. Geben Sie das Fleisch dafür in den Kühlschrank.
  4. Drücken Sie das Steak vor dem Braten mit Ihren Fingern leicht durch, aber klopfen Sie es auf keinen Fall durch.
  5. Stellen Sie eine Pfanne auf den Herd und lassen Sie diese heiß werden.
  6. Geben Sie nur wenig Öl in die Pfanne und legen Sie das Fleisch in die heiße Pfanne.
  7. Braten Sie das Fleisch so lange, wie Sie es wünschen. 2 bis 3 Minuten, wenn es roh sein soll, 4 bis Minuten wenn es rosig und 6 bis 10 Minuten, wenn es vollständig gebraten sein soll.

Würzen Sie das Beefsteak, nachdem Sie es aus der Pfanne genommen haben, mit Salz und Pfeffer. Wer möchte, kann auch etwas fein gehackte Petersilie auf das Fleisch geben.

Teilen: