Alle Kategorien
Suche

Warzenpflaster richtig anbringen - so geht's

Fast jeder hat schon einmal eine Warze gehabt. Diese lästigen Hauterscheinungen können gut mit einem speziellen Warzenpflaster behandelt werden. Wenn Sie das Pflaster korrekt anbringen und dabei einige Punkte beachten, werden Sie die Warze sicher nach wenigen Tagen los sein.

Warzenpflaster müssen korrekt angebracht werden.
Warzenpflaster müssen korrekt angebracht werden.

Was Sie benötigen:

  • Warzenpflaster zum Selberschneiden
  • oder fertiges Warzenpflaster

So bringen Sie das Warzenpflaster korrekt an

  1. Bevor Sie das betroffene Hautareal mit dem Warzenpflaster behandeln, sollten Sie einige Vorkehrungen treffen. Waschen Sie die Stelle, an der das Pflaster angebracht werden soll, gründlich mit Wasser und Seife ab. Trocknen Sie die Haut anschließend sehr gründlich ab!
  2. Wenn Sie ein Warzenpflaster zum Selberschneiden verwenden, müssen Sie das Produkt zunächst zuschneiden. Berücksichtigen Sie dabei die Größe der Warze.
  3. Anschließend ziehen Sie das Pflasterstück von der Schutzfolie ab und drücken es auf das betroffene Hautareal. Befestigen Sie das Pflaster zusätzlich mit einem geeigneten Fixierpflaster.
  4. Achten Sie unbedingt darauf, dass umliegende Hautbezirke ausreichend von dem Warzenpflaster geschützt werden. Sie können die betroffenen Partien mit Vaseline abedecken oder aber auch ein geeignetes Fixierpflaster verwenden.
  5. Wenn Sie ein fertiges Warzenpflaster verwenden, kleben Sie dieses so auf das betroffene Areal, dass der wirkstoffhaltige Kern genau auf die Warze gedrückt wird.
  6. Das Pflaster sollte drei  Tage auf der Warze verbleiben. Bitte sehen Sie von einem frühzeitigen Entfernen des Produktes ab, damit die Wirksamkeit garantiert werden kann.
  7. Nach maximal drei Tagen wird das Warzenpflaster entfernt. Die von der Salicylsäure eingeweichte Haut kann jetzt mit Hilfe eines Kochsalz- oder Seifenbades entfernt werden.
  8. Bei hartnäckigen Warzen kann eine erneute Behandlung notwendig sein.
  9. Bitte beachten Sie, dass die Verweildauer des Pflasters auf der Haut herstellerabhängig variieren kann. Halten Sie sich daher unbedingt an die in der Packungsbeilage gegebenen Anweisungen!

Bitte sprechen Sie vor der Behandlung einer Warze mit einem Mediziner, um eventuell andere Ursachen für die vorliegende Hautveränderung ausschließen zu können.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.