Alle ThemenSuche
powered by

Warum werden Särge zugenagelt oder verschraubt? - Einfache Erklärung

Das Sprichwort "Ein Nagel zu jemandes Sarg sein", hat sich bis heute gehalten. Doch werden Särge wirklich zugenagelt? Und wenn ja, zu welchem Zweck? Ob die Angst vor Untoten oder vor Grabschändern dahintersteckt, erfahren Sie im Folgenden:

Weiterlesen

Sargnägel haben nichts mit Mumienschutz zu tun.
Sargnägel haben nichts mit Mumienschutz zu tun.

Werden Särge überhaupt zugenagelt?

  • Der Begriff "Sargnagel" deutet zwar darauf hin, aber Särge werden in Deutschland gemeinhin nicht mehr zugenagelt, sondern verschraubt. Dies hat den Vorteil, die stabilere Befestigung des Deckels am Sarg zu sein.
  • Tatsächlich stellt der Sargnagel jedoch ein äußerst interessantes kulturhistorisches Phänomen dar. Je nach Kulturkreis war und ist es nämlich sogar festgelegt, aus welchem Material die Nägel zu bestehen haben, mit denen der Sarg zugenagelt wird.
  • Lange hinweg galten Sargnägel als verfluchte Gegenstände, sodass nicht nur das Material nicht erneut verwendet werden durfte, auch die beim Herstellungsprozess involvierten Menschen wurden gemieden. Heute werden die entsprechenden Schrauben natürlich industriell gefertigt.

Das ist der Sinn hinter dem Vorgang

  • Der Brauch des Zunagelns von Särgen, hatte wohl schon bei seiner Entstehung nichts mit der Angst vor Untoten zu tun. Diese ist zwar in sehr vielen Kulturen über lange Zeiträume hinweg belegbar, doch musste jedem Zeitgenossen klar sein, dass wenn ein Untoter so mächtig ist, dass ihn das Gewicht von mehreren Kubikmetern Erdreich nicht aufhalten kann, Sargnägel dies wohl auch nicht vermögen.
  • Auch Grabraub kann in Deutschland als Ursache des Verschraubens von Sarg und Deckel ausgeschlossen werden. Es ist bei uns allgemein nicht üblich, dem Verstorbenen kostbare Grabbeigaben mitzugeben. Was sollten Grabräuber also stehlen wollen?
  • Der Grund dafür, warum Särge zugenagelt, beziehungsweise verschraubt werden, ist ein ganz praktischer. Es soll verhindert werden, dass beim Transport oder beim Herablassen des Sargs ins Erdreich der Deckel vom eigentlichen Sarg löst.
  • Wird ein Sarg über eine längere Distanz transportiert, ist sogar die genaue Art der Verschraubung der ummantelnden Holzhülle gesetzlich festgelegt. Hier spielen jedoch neben Gründen der Pietät, auch Hygiene und Seuchenschutz eine Rolle.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt
Sabrina Beek
Weiterbildung

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt

Die deutsche Grammatik ist sehr komplex und nicht immer leicht verständlich. Dies gilt auch für die Analyse von Satzarten. Der folgende Artikel erläutert den Unterschied …

Geheimsprache lernen - so geht´s mit der Löffelsprache
Dorothea Stuber
Weiterbildung

Geheimsprache lernen - so geht's mit der Löffelsprache

Haben Sie in letzter Zeit das Gefühl, Ihre Kinder sprechen eine andere Sprache als Sie? Sie formulieren unverständliche Laute, die Sie nicht verstehen können, doch sie selbst …

Katzen zeichnen lernen - so geht´s
Christin Haase
Freizeit

Katzen zeichnen lernen - so geht's

Katzen sind nicht nur sehr beliebte Haustiere, sie werden auch immer wieder gerne als Motive in Bildern unterschiedlichster Stile verwendet. Selbst wenn Sie kein …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Ähnliche Artikel

Greifen Sie zu farbenfroheren Blumen!
Anne Huppertz
Garten

Grabbepflanzung im Sommer - Anregungen

Sie überlegen, wie Sie ein Grab im Sommer schön bepflanzen können? Hier finden Sie einige Anregungen für eine sommerliche Grabbepflanzung.

Blumen für den Ort der Ruhe.
Sabine Sanftleben
Garten

Friedhofsbepflanzung im Sommer

Die letzte Ruhestätte - ein friedlicher Ort. Gestalten Sie das Grab mit Hingabe und Liebe. Die Bepflanzung der Gräber unterliegt den Jahreszeiten. Hier finden Sie einige …

Grabgestecke nach persönlichen Vorlieben gestalten.
Elke M. Erichsen
Freizeit

Grabgestecke zum Selbermachen

Nicht nur der Totensonntag ist Anlass für Grabgestecke. Viele Gelegenheiten gibt es, eines lieben Verstorbenen mit einem Gebinde zu gedenken: Geburtstag, Sterbetag, Weihnachten …

Ein Grab ist ein wichtiger Trauerort.
Anna Schmidt
Familie

Grabauflösung - so gelingt sie

Wenn Sie Gräber von Angehörigen pflegen, dann sollten Sie wissen, wann die Ruhezeit des Grabes abläuft. Bei einigen Gräbern kann diese zudem nicht verlängert werden, sodass Sie …

Zaubern Sie ein blumiges Denkmal.
Jana Donatin
Familie

Ein Grab bepflanzen - so wird's pflegeleicht

Bepflanzen Sie das Grab Ihres Angehörigen selbst, haben Sie nicht nur die Möglichkeit, ihn ein letztes Mal zu ehren, sondern können auch einen Ort der Ruhe und Schönheit …

Der Silvesteraberglaube mit dem Wäschewaschen
Ute R. Albrecht
Freizeit

Silvester und der Aberglaube mit der Wäsche

Kaum ein Mensch hält sich bewusst für abergläubisch. Trotzdem nimmt der Aberglaube in Form von alten Bräuchen einen festen Bestandteil im Leben vieler ein. Möglicherweise …

So machen Sie ein Grabgesteck selber.
Manuela Bauer
Garten

Grabgestecke selber machen - eine Anleitung

Grabgestecke sehen entweder irgendwie alle gleich aus, oder sie sind sehr teuer. Wenn Sie ein Grabgesteck selber machen, wird es sehr ästhetisch und bleibt trotzdem erschwinglich.

Was ist nach seinem Tot?
Roswitha Gladel
Freizeit

Tierkadaver entsorgen - das sollten Sie beachten

In Deutschland gibt es strenge Regeln, wie Tierkadaver zu beseitigen sind. Dabei gibt es einen Unterschied zwischen Nutztieren wie Rind, Schwein oder Huhn und Haustieren wie …

Ein geschlossener Sarg ist gängig in Deutschland.
Franziska Nelka
Familie

Begräbnis mit offenem Sarg - Hinweise

In Deutschland regelt das Bestattungsgesetz, wie und wann ein Begräbnis durchgeführt werden darf. Während in manchen Ländern eine Bestattung mit offenem Sarg gang und gäbe ist, …

Schon gesehen?

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen
Martina Apfelbeck
Freizeit

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen

In der heutigen Zeit ist das Beherrschen des Zehnfingersystems im Berufsleben unerlässlich. Denn der Arbeitgeber verlangt schnelle und fehlerfreie Schriftstücke. Aber auch in …

Das könnte sie auch interessieren

Das Bruttoinlandsprodukt kann für jeden Staat auf der Erde berechnet werden.
Markus Eckert
Weiterbildung

BIP als Wohstandsindikator?

BIP ist die Abkürzung für das Bruttoinlandsprodukt. Der Wert kann für jeden Staat auf der Erde ermittelt werden. Auf diese Weise können Sie einen wirtschaftlichen Vergleich …

Wer Opposition bezieht, vertritt eine andere Meinung.
Julia Turre
Weiterbildung

Aufgaben der Opposition - Wissenswertes

"Ich hätte gerne ein Regierungssystem, in dem die, die etwas tun wollen, an der Macht sind - und die, die gerne reden, die Opposition bilden.", sagte der Politiker Edward …

Bei einer textgebundenen Erörterung muss man mit Sachlogik und Überzeugungskraft argumentieren.
Agnes Nießler
Weiterbildung

Eine textgebundene Erörterung schreiben - so geht's

Wenn man mit einer polarisierenden Frage oder einem strittigen Thema konfrontiert wird und sich herausgefordert sieht, eine klare Entscheidung zu treffen, ist eine schriftliche …

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's
Annika Schönstädt
Weiterbildung

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's

In Zeiten von E-Books, iPhone und iPad wollen Sie beim Lesen nicht mehr auf das gedruckte Buch zurückgreifen? Neben den kostenpflichtigen Angeboten der Verlage gibt es im …

Buchenarten - Wissenswertes zu den Bäumen
Martina Amann
Weiterbildung

Buchenarten - Wissenswertes zu den Bäumen

Die Buche ist ein in unseren Breitengraden häufig verbreiteter Laubbaum. Man erkennt sie an ihrem glatten Stamm und an den ovalen Blättern, die nach vorne spitz zulaufen. Doch …