Alle Kategorien
Suche

Warum lügen Menschen? - So können Sie besser zu Ihren Fehlern stehen

Viele Menschen lügen ständig in ihrem Alltag, weil sie denken, so besser durchzukommen. Aber welche Gründe können eigentlich hinter diesen ständigen Ausreden und Hochstapeleien stecken und was können Sie selbst dagegen unternehmen?

Viele Menschen bauen jeden Tag eine Fassade aus Lügen auf, um beeindruckender zu wirken.
Viele Menschen bauen jeden Tag eine Fassade aus Lügen auf, um beeindruckender zu wirken.

Vermeiden Sie aufwertende Lügen

  • Oft lügen Menschen, um ihre kleineren und größeren Fehler zu verbergen und sich "besser" darzustellen, als sie eigentlich sind. Machen Sie sich jedoch einmal richtig bewusst, dass es nicht die Perfektion ist, die eine andere Person liebenswert macht.
  • Versuchen Sie zu erkennen, dass es gerade die Ungereimtheiten, Unfertigkeiten und Marotten sind, die Sie gegenüber Ihren Mitmenschen sympathisch - und eben vor allem menschlich - machen können.
  • Daher ist es vollkommen in Ordnung, wenn Sie zu Ihren Fehlern stehen, denn dies macht Sie in der Regel nicht zu einem schlechteren Charakter.
  • Im Gegenteil zeugt es sogar von innerer Stärke, wenn man zu dem steht, was man angestellt hat, anstatt sich hinter einem Lügenkonstrukt zu verstecken - auch wenn dies oft leichter ist.

Menschen haben Fehler - am Charakter arbeiten

  • Auch Angst vor Konsequenzen oder gar Strafen, Mitleid oder Verachtung können Sie davon abhalten, die Wahrheit zu sagen. Aber auch in einem solchen Fall zeigen Sie innere Größe, wenn Sie sich nicht hinter Lügen verstecken. Betrachten Sie es als eine positive Arbeit an Ihrem Selbst, wenn Sie zu sich und Ihren Fehlern stehen, anstatt sich quasi feige hinter irgendwelchen Ausreden zu verstecken.
  • Handelt es sich bei den vertuschten Fakten etwa um unschöne Eigenschaften, die Sie selbst auch nicht an sich leiden können, so ist es oft ein erster Schritt, um diese in den Griff zu bekommen, wenn man Ehrlichkeit gegenüber anderen Personen ausübt.
  • Denn oft können Sie nur dann, wenn Sie zu Ihren Fehlern öffentlich stehen, auch wirklich aktiv etwas gegen diese unternehmen.

Bedenken Sie aber auch, dass ein ehrliches Leben nicht bedeutet, dass Sie nun jedem knallhart und verletzend die Wahrheit ins Gesicht sagen sollten. Stattdessen geht es darum, selbst zu den eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten zu stehen und sich eben nicht größer und besser darzustellen, als man eigentlich ist.

Teilen: