Alle Kategorien
Suche

Warum ist ein Wasserbett so gut? - Aufschlussreiches

Bislang kaufen noch vergleichsweise wenige Verbraucher ein Wasserbett. Wer aber ein solches nutzt, ist meist sehr zufrieden und überzeugt davon, dass es gut und gesund ist.

Wasserbett - viele finden's gut.
Wasserbett - viele finden's gut.

Ein Wasserbett - teuer, aber bei den Nutzern beliebt

Die allermeisten Deutschen schlafen nach wie vor in einem Bett mit normaler Matratze. Wer aber mal ein Wasserbett ausprobiert hat, ist meistens begeistert.

  • Ein Wasserbett ist zunächst mal ein Bett, dessen Matratze mit Wasser gefüllt ist. Dabei unterscheiden die Hersteller zwischen Hardside- und Softsidemodellen. Bei den Hardsidebetten, die schon länger auf dem Markt sind als die Softsidevariante, ist die Wassermatratze in den Bettrahmen integriert, die Softsidemodelle können dagegen frei stehend genutzt oder in bereits vorhandene Rahmen eingebaut werden.
  • Wollen Sie sich ein solches Bett anschaffen, müssen Sie für ein qualitativ gutes Modell tief in die Tasche greifen, wobei die Softsidevariante oft noch teurer ist. Außer den Anschaffungskosten kommen noch Pflegekosten und Stromkosten für die Heizung des Bettes hinzu.

Warum das Bett für viele so gut ist

Wer in einem Wasserbett schläft, schwört oft auf diese Art des Schlafens.

  • Zunächst einmal muss gesagt werden, dass der medizinische Nutzen einer solchen Schlafstätte nicht erwiesen ist, dennoch sind die meisten Nutzer davon überzeugt, dass das Bett für ihre Gesundheit gut ist.
  • Ein guter Grund für das Wassermodell ist oft eine Allergie. Wenn Sie Allergiker oder Asthmatiker sind, kann es von großem Vorteil sein, dass Sie das Vinyl der Matratze mit einem speziellen Mittel feucht reinigen und den Matratzenbezug aus Stoff regelmäßig waschen können. Auch aus hygienischer Sicht ist dies eine angenehme Sache.
  • Wenn Sie auf einer wassergefüllten Matratze schlafen, können Sie keine Druckstellen erleiden, da die Körperanpassung sehr gut ist. Diese Anpassungsfähigkeit verhindert außerdem bei manchem Wasserbett-Schläfer Rückenschmerzen.  
  • Schließlich sind solche Betten beheizbar. Die Wärme kann allein schon für ein wohliges Einschlafgefühl sorgen und so einfach guttun. Sie kann aber auch Rheuma- oder Arthritisbeschwerden lindern. Die Heizung sollte jedoch strahlungsarm sein.   

Die Wasserschlafstätte hat schon etliche Liebhaber gefunden, letztlich liegt die Entscheidung aber bei jedem Einzelnen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.