Alle Kategorien
Suche

Warum fassen Tischtennisspieler auf die Platte?

Wenn Sie schon einmal ein Tischtennisspiel beobachtet haben - sei es live oder auch im Fernsehen - dann ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass die Spieler immer wieder mit einer Hand auf die Platte fassen. Das geschieht weniger im Laiensport, sondern eher dann, wenn "Profis" spielen. Warum berühren die Tischtennisspieler die Platte? Was steckt dahinter?

Beim Tischtennis gibt es viele Tricks.
Beim Tischtennis gibt es viele Tricks. © Jürgen_Treiber / Pixelio

Tischtennis ist ein beliebter Freizeitsport. Wenn man hingegen einmal die "Profis" beobachtet, dann ist es mitunter schwer, dem Ablauf zu folgen, weil die Spieler sehr schnell vorgehen. Zudem scheinen Sie einige Eigenarten zu entwickeln - etwa das Berühren der Platte.

Warum fassen die Spieler auf die Platte?

  • Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt: "Wieso fassen während des Spiels manche Tischtennisspieler auf den Spieltisch, also die Platte?". Manchmal geschieht dies direkt nach dem Ballwechsel und meist berühren die Spieler den vorderen rechten Teil des Tisches in der Nähe des Netzes. Hier kommt der Ball kaum auf, sodass es sich nicht um eine Manipulation der Flugbahn des Balles handeln kann.
  • Die Gegner gehen also kurz vor zum Netz, wischen Ihre Hand dort ab und begeben sich dann zurück zu ihrem eigentlichen "Standort" hinter die Platte. Diese Phase wird zum einen genutzt, um eine kurze Pause zu haben und für einen Moment überlegen zu können, welche Spielzüge nachfolgend sinnvoll sind.
  • Zum anderen aber dient das Anfassen der Platte dem Abwischen von Schweiß. Denn auch wenn die Spieler nicht viel laufen müssen, so sind doch die schnellen Bewegungen der Arme sehr anstrengend und schweißtreibend.
  • Schnell werden dabei die Handinnenflächen nass und der Schläger kann nicht mehr so gut gehalten werden. Wenn die Kontrahenten schwitzen, ist aber meist auch die Kleidung bereits etwas nass, sodass die Hände nicht daran gereinigt werden können. Stattdessen wird der Tisch verwendet.
  • Wer sich im Tischtennis verbessern möchte, liegt mit der Einübung von Tricks richtig. …

  • Warum nutzen die Tischtennisspieler nicht ein Handtuch statt der Platte? Ein Handtuch darf nur nach einer bestimmten Anzahl von Ballwechseln genutzt werden. Die Abstände sind manchen Spielern einfach zu lang.

Tischtennisspieler können auch abergläubisch sein

  • Warum berühren manche Tischtennisspieler nur kurz die Platte? Einige Sportler fassen den Tisch nicht richtig an, sondern tippen nur kurz auf diesen. Gerade dann, wenn sie den Schläger eigentlich mit der anderen Hand halten, geht es weniger um ein Abwischen, sondern mehr um Aberglauben.
  • Denn überall dort, wo Leistung und auch Glück eine große Rolle spielen, entwickeln sich Vorstellungen darüber, was zum Erfolg beitragen kann. Dabei entstehen schnell abergläubische Rituale, wie das Mitführen von Maskottchen, das Durchlaufen bestimmter Handlungen vor dem Spiel oder auch das Anfassen der Platte.
  • Wenn ein Spieler etwa nach dem Antippen des Tisches einen sehr guten Spielzug ausführen konnte, dann kann es passieren, dass er dieses Ritual öfters ausführt, auch wenn er rational weiß, dass beides nichts miteinander zu tun hat.
  • Die Frage "Warum berühren Tischtennisspieler die Platte?" kann also aus verschiedenen Blickwinkeln beantwortet werden, denn es gibt mehrere Gründe, die für Außenstehende nicht immer direkt nachzuvollziehen sind.
Teilen: