Alle Kategorien
Suche

Wartburg 313 - was Sie beim Kauf beachten sollten

Der Wartburg 313 gilt bei vielen Enthusiasten als das schönste Auto aus der verflossenen DDR. Im Laufe der Jahre sind die Preise für den Oldtimer in stolze Höhen geklettert. Wer sich ernsthaft für einen Kauf interessiert, sollte nicht allzu lange auf Schnäppchen warten.

Autobau hatte Tradition in Eisenach.
Autobau hatte Tradition in Eisenach. © Karl-Heinz_Laube / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Sachverstand
  • Marktübersicht

Der Wartburg 313 - eine echte Rarität

Vor Jahren gab es einmal einen Individualisten, der die alten Zeiten wiederbeleben wollte, indem er die Serie 313 mit neuer Technik neu beleben wollte. Es ist wohl beim Traum geblieben und es wird weiterhin nur mehr oder weniger verrostete Exemplare des Wartburg 313 für sehr viel Geld geben.

  • Will man den Berichten von Insidern glauben, existierten nur ganze 469 Stück des Sportwagens mit dem 3-Zylinder-2-Takter. Daneben gab es auch einige Prototypen von Weiterentwicklungen, die z. B. mit einem 4-Takt-Boxer im Heck gebaut wurden, oder auch das Sportcoupé HS 313-2 auf Basis des Wartburg P100 mit einem Zweitakter vor der Hinterachse.
  • Die Produktionszahl sagt schon aus, dass der Markt überschaubar ist. Nicht alle Exemplare haben die Jahre überdauert. Viele der guten Wartburg-313-Autos sind in privaten Sammlungen verschwunden und stehen nicht mehr zum Verkauf. Schauen Sie sich deshalb allseitig um, damit Sie einen Überblick über die Marktsituation erhalten und sich eine reelle Vorstellung zum Preisniveau bilden können.

Der Anschaffungspreis ist nur die Anzahlung

  • Es stehen bei verschiedenen Verkäufern einige Wartburg 313 herum, die z. T. schon länger angeboten werden. Der Grund dafür, dass diese Autos keiner kauft, ist deren Preis. In der Regel sind die Wagen in einem unwürdigen Zustand und werden zu Preisen angeboten, die jenseits von Gut und Böse liegen.
  • Kaufen Sie auf keinen Fall einen Wartburg 313, ohne ihn genau angesehen zu haben. Abgesehen von diversen Rostschäden, die nur durch neue Blechteile restauriert werden können, treten fehlende Teile als Kostenfalle auf. Die Preise für Neuanfertigung oder Restaurierung alter Teile steigen beständig und lassen die Anschaffungskosten unter Umständen hinter sich.
  • Dazu kommt, dass Fehlteile nicht oder nur nach langem Suchen aufzutreiben sind. Recherchieren Sie deshalb vor dem Kauf, ob benötigte Teile zu beschaffen sind und zu welchen Preisen. Eine gute Hilfe dabei sind einschlägige Foren im Internet, wo sich Experten und Enthusiasten Tipps geben und gegenseitige Hilfe leisten. 
Teilen: