Alle Kategorien
Suche

Warmluftkachelofen selber bauen - so geht's

Selbermachen ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Sie können beim Ofenbau Ihr Hobby als Heimwerker verwirklichen. Alles was Sie selbst erledigen, spart Ihnen auch noch Geld. Damit Sie an einem selbst gebauten Warmluftkachelofen viel Freude haben, empfiehlt sich der Erwerb eines kompletten Bausatzes oder die Zusammenarbeit mit einem auf Kachelofenbau spezialisierten Fachmann.

Kachelofen als Heizung und Blickfang
Kachelofen als Heizung und Blickfang © hans / Pixelio

Einen Ofen selbst zu bauen, erfordert handwerkliches Geschick. Der jeweilige Ofentyp bestimmt wesentlich einen Schwierigkeitsgrad. Der Schwierigkeitsgrad steigt vom Warmluftkachelofen über den Kombinationskachelofen bis zum Grundkachelofen an.

Warmluftkachelofen - fachgerechtes Bauen nach Plan

  • Wenn Sie beabsichtigen einen Ofen im Eigenbau herzustellen, brauchen Sie einiges Fachwissen und ein passendes Konzept. Als handwerklich erfahrener Laie können Sie durchaus einen Warmluftkachelofen oder einen Kamin selbst bauen.
  • Voraussetzung für einen Erfolg ist ein korrektes Konzept. Damit Ihnen Ihr Ofen später wie gewünscht Wärme liefert und nicht zu einem brandschutztechnischen Risiko wird, müssen Sie einen Plan erstellen, der neben Feuerraum- und Zugdimensionen und Ofengröße auch die Einhaltung der Brandschutzvorschriften berücksichtigt.
  • Beschaffen Sie sich ausreichend Kenntnisse für die richtige Auswahl und Verarbeitung der zum Einsatz vorgesehenen Materialien.
  • Ofenbau gehört wie das Installieren von wasser- und elektrotechnischen Anlagen zu risikobehafteten Tätigkeiten (genannt auch gefahrengeneigt). Hat der Ofen Risse, kommt es zu Rauchbelästigung oder zu Brandgefahr. 
  • Die Teilnahme an einem Ofenbauseminar ist ebenso sinnvoll wie das Ofen planen in Zusammenarbeit mit einem Fachmann.

Ofen mit einem Selbstbausatz bauen

  • Wenn Sie einen Kachelofen Selbstbauen wollen, gehört ein Warmluftkachelofen zu den durch Heimwerker realisierbaren Ofentypen. Aufgrund ungünstiger Luft- und Staubverwirbelung wird von Experten allerdings Grundofen oder Kombiofen bevorzugt.
  • Um einen Warmluftkachelofen selber bauen zu können, können Sie einen Selbstbausatz wählen. Sie müssen sich für ein bestimmtes Heizmaterial (Gas, Öl, Holz) entscheiden.
  • Bevor Sie sich für den Kauf entscheiden, konsultieren Sie unbedingt ihren zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister. Nur wenn der Schornstein den Anforderungen (eventuell erst nach Sanierung) entspricht, dürfen Sie einen Ofen anschließen.
  • Verfahren Sie beim Bau, genau wie in der Bauanleitung vorgesehen. Stellen Sie vor dem Beginn alle Einzelteile in der richtigen Reihenfolge (vom Boden bis zum Ofenabschluss) auf dem Boden.

Das Design Ihres Warmluftkachelofens können Sie mit Kacheln aus Handform- oder Gießkeramik Ihren preislichen Möglichkeiten anpassen. Handformkeramik ist teuer, Sie wird nur auf Auftrag produziert und gebrannt. Nach dem Glasieren werden Kacheln nochmals gebrannt.

Teilen: