Alle Kategorien
Suche

Wann stelle ich meinen Freund vor? - Entscheidungshilfe für frisch Verliebte

Wenn Sie einen Freund haben, dann haben Sie sich sicher auch schon einmal gefragt, wann wohl die beste Zeit ist, ihn Ihren Eltern vorzustellen. Dieser Artikel bietet einige nützliche Anregungen und soll Ihnen als Entscheidungshilfe dienen.

Der Familie den Freund vorzustellen, ist ein wichtiger Schritt.
Der Familie den Freund vorzustellen, ist ein wichtiger Schritt. © Folker_Timmermann / Pixelio

Wenn man einen neuen Freund hat, dann stellt man diesen natürlich nicht gleich am ersten Tag seiner Familie vor. Das dürfte klar sein. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Wann stellt man seiner Familie den neuen Freund eigentlich vor? Dieser Artikel versucht, Ihnen Aufschluss darüber zu geben, wann für Sie persönlich der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Wann den Freund vorstellen? - Allgemeine Hinweise

  • Grundsätzlich gibt es keinen allgemein richtigen Zeitpunkt dafür. Wann Sie so weit sind, Ihrer Familie Ihren Freund vorzustellen, hängt von Ihnen und Ihren Gefühlen ab. Und natürlich auch von seinen.
  • Lassen Sie sich Zeit, wenn Sie unsicher sind, überstürzen Sie nichts! Wenn sich Ihre Beziehung ein wenig gefestigt hat, ist immer noch genug Zeit dafür.
  • Vermeiden sollten Sie auf jeden Fall, Ihrer Familie jede Woche einen anderen Freund zu präsentieren. Es ist nicht nötig, dass Ihre Eltern sich nicht einmal mehr die Namen merken können. Erst, wenn es Ihnen wirklich ernst ist, sollten Sie diesen Schritt tun.
  • Wichtig ist natürlich auch, dass Ihr Freund diese erste Begegnung möchte. Wenn er noch nicht so weit ist, lassen Sie ihm ruhig noch ein wenig Zeit. Das hat selten mit den Gefühlen zu Ihnen zu tun, eher mit der Angst, bei Ihren Eltern keinen guten Eindruck zu hinterlassen.

Wie stelle ich ihn am besten vor? - Ideen und Anregungen

  • Machen Sie keinen Staatsakt daraus. Wenn Sie der Meinung sind, dass der passende Moment jetzt gekommen ist, dann fragen Sie Ihre Eltern, ob auch diese bereit sind, den Mann in Ihrem Leben beim nächsten Besuch zu empfangen. 
  • Planen Sie für den ersten Besuch bitte keinen stundenlangen Aufenthalt ein. Auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Torte ist in Ordnung, aber dann sollten Sie sich höflich verabschieden. Diese ersten Begegnungen sind für alle Parteien anstrengend und verlaufen meist verkrampft. 
  • Natürlich können Sie auch Ihre Eltern zu sich nach Hause einladen, wenn Sie sich dann wohler fühlen. Ihr Freund sollte dann auch anwesend sein und Ihnen wie selbstverständlich zur Hand gehen. So etwas beeindruckt Eltern im Allgemeinen sehr. Sie müssen allerdings dann darauf vertrauen, dass Ihre Eltern selbst merken, wenn es Zeit ist zu gehen.

Heutzutage sind die meisten Eltern weltoffen und modern und haben wenig Probleme mit einem Partner ihrer Kinder. Dennoch ist das Kennenlernen für alle Seiten immer auch ein wichtiger Schritt aufeinander zu, den man nicht unterschätzen sollte. Machen Sie sich über diesen Moment nicht zu viele Gedanken, aber bitte auch nicht zu wenige! 

Teilen: