Alle Kategorien
Suche

Wann kriegt man hitzefrei? - Infos für Schüler

Kaum steigen die Temperaturen, kann man sich nicht mehr gut konzentrieren und an Lernen ist da ohnehin nicht mehr zu denken. Viele Schüler fragen sich im Sommer, wann man hitzefrei kriegt. In manchen Stufen gibt es gar kein hitzefrei, in anderen schon. Informieren Sie sich umfassend über das Thema.

Lesen Sie nach, wann man hitzefrei kriegt.
Lesen Sie nach, wann man hitzefrei kriegt.

Wann man hitzefrei kriegt

  • Beachten Sie, dass Sie grundsätzlich erst dann hitzefrei bekommen, wenn ein Thermometer, das im Schatten hängt, eine festgelegte Außentemperatur übersteigt oder auch wenn die Raumtemperatur über einen festgelegten Grenzwert hinausragt.
  • Prüfen Sie zunächst, ob die Schulordnung oder wenn Sie Arbeitnehmer sind, ob es Betriebsvereinbarungen über Hitzefrei gibt. Dieser Punkt ist oftmals geregelt, sodass keine Unklarheiten entstehen können, wann hitzefrei erteilt wird und wann noch nicht. In Betrieben dient der Dienstausfall wegen Hitze dem Erhalt von hitzeempfindlichen Materialien oder kann auch Resultat einer Verhandlung zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeber sein.
  • Das Schulrecht ist Ländersache, daher gelten in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen darüber, wann man hitzefrei kriegt.
  • Beachten Sie, dass Sie in Nordrhein-Westfalen hitzefrei bekommen, wenn es der Schulleiter bewilligt. Dies kann er tun, wenn die Temperatur in den Räumen mehr als 27 Grad beträgt. Ist die Temperatur unter 25 Grad, darf er nicht hitzefrei geben. Die Regelungen in den anderen Bundesländern ähneln sehr der Regelung aus NRW.
  • Sie sollten wissen, dass Sie lediglich hitzefrei bekommen, wenn Sie nicht in der Sekundarstufe II sind. In dieser Stufe darf Ihnen nicht wegen der Temperatur freigegeben werden.

Wissenswertes über Hitzefrei

  • Hitzefrei ist die gängige Bezeichnung über einen Unterrichtsausfall und Verkürzung der Arbeitszeit wegen steigender Temperaturen. Wann man hitzefrei kriegt, ist in den Bundesländern geregelt. Wann man in Betrieben hitzefrei kriegt, steht in den Betriebsvereinbarungen. 
  • Hitzefrei wurde durch einen Ministerialerlass aus Preußen erlassen.
  • Hitzefrei dient der Arbeitssicherheit und kommt den Arbeitnehmern und Schülern zugute, die bei hohen Raumtemperaturen nicht mehr in der Lage sind, konzentriert zu arbeiten.
Teilen: