Alle ThemenSuche
powered by

Wann ist man am fruchtbarsten? - So rechnen Sie es aus

Sie möchten gerne wissen, wann man am fruchtbarsten ist? Egal ob Sie einen Kinderwunsch hegen oder lieber ohne Chemie verhüten möchten, Sie sollten Ihre fruchtbaren Tage kennen. Hier finden Sie Hinweise dafür, was Sie wissen sollten, um herauszufinden, wann man am fruchtbarsten ist.

Weiterlesen

Kennen Sie Ihren Zyklus?
Kennen Sie Ihren Zyklus?

Was Sie benötigen:

  • Geduld
  • Zykluskalender
  • Fieberthermometer
  • Gute Beobachtungsgabe

Wann ist man empfängnisbereit?

  • Wenn Sie gerne schwanger werden möchten, sollten Sie Ihren Zyklus gut kennen. Wann ist man am fruchtbarsten? Wann haben Sie Ihren Eisprung, und wie regelmäßig ist Ihre Regelblutung? 
  • Als Eisprung bezeichnet man den Zeitpunkt, an dem sich die Eizelle, welche am besten entwickelt ist, aus dem Eierstock löst. Es kann allerdings sein, dass Sie nicht in jedem Zyklus einen Eisprung haben. Ab dem dreißigsten Lebensjahr etwa kommt es häufiger vor, dass ein Eisprung ausbleibt. Für Sie ist das nicht unbedingt zu erkennen, da es meistens zu einer normalen Regelblutung kommt, auch wenn kein Eisprung stattgefunden hat.
  • Ein normaler Zyklus dauert zwischen einundzwanzig und fünfunddreißig Tagen. Bei vielen Frauen ist der Zyklus aber auch kürzer oder länger und unregelmäßig. In diesem Fall ist es nicht so einfach für Sie, den Zeitpunkt Ihres Eisprungs zu ermitteln. Am schwierigsten ist es, wenn man einen unregelmäßigen Zyklus hat.
  • Um zu ermitteln, wann Sie am fruchtbarsten sind, ist es für Sie also wichtig erst einmal Ihren Zyklus genau zu berechnen. Führen Sie einen Zykluskalender. Schreiben Sie mindestens sechs Monate lang gewissenhaft auf, wann der erste und wann der letzte Tag Ihrer Regelblutung ist. Auch etwaige Zwischenblutungen oder Schmierblutungen sollten Sie notieren. 

Dann sind Sie am fruchtbarsten

  • Um zu erkennen, wann man am fruchtbarsten ist, braucht man den Zykluskalender. Nehmen Sie den ersten Tag Ihrer letzten Periode, zum Beispiel den 16.10.2011. Dann brauchen Sie Ihre Zykluslänge, zum Beispiel achtundzwanzig Tage. Ungefähr in der Mitte Ihres Zyklus haben Sie wahrscheinlich Ihren Eisprung. 
  • Am fruchtbarsten ist man aber nicht nur am Tag des Eissprungs. Schon zwei Tage vor und auch zwei Tage nach dem Eissprung steigt die Chance auf eine Schwangerschaft. Insgesamt ist man also ungefähr fünf Tage lang, in der Mitte des Zyklus am fruchtbarsten.
  • Wenn Sie ein Baby zeugen möchten, sollten Sie schon in den zwei Tagen vor Ihrem Eisprung Sex haben. Die männlichen Spermien können sich zwei bis drei Tage im weiblichen Körper halten. Die Eizelle hingegen stirbt bereits nach spätestens achtzehn Stunden ab, wenn Sie nicht befruchtet wird.
  • Wenn Sie eine Schwangerschaft verhüten wollen, sollten Sie in dieser Zeit auf keinen Fall ungeschützten Geschlechtsverkehr haben. Bedenken Sie aber, dass ein Zykluskalender auf keinen Fall ein ausreichender Schutz gegen Schwangerschaften ist.
  • Woran erkennt man noch, wann man am fruchtbarsten ist? Um den Eisprung herum verändert sich der Gebärmutterschleim. Sie haben dann einen klaren, zähen Ausfluss, der zwischen zwei Fingern Fäden zieht.
  • Sie können auch Ihre Temperatur messen, um herauszufinden, wann man am fruchtbarsten ist. Messen Sie mindestens ein halbes Jahr lang jeden Morgen zusätzlich zum Zykluskalender Ihre Temperatur. Um den Eisprung herum steigt Ihre Körpertemperatur um ca. 0,5 °C an.
  • Alle beschriebenen Methoden sind natürlich nicht hundertprozentig sicher. Wenn Sie also genau wissen möchten, wann man am fruchtbarsten ist, sollten Sie unbedingt Ihren Frauenarzt aufsuchen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Babymütze stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Babymütze stricken - Anleitung

Ein selbstgestricktes Mützchen ist das ideale Geschenk für ein Neugeborenes. Gerade Babys verlieren große Wärmemengen über den Kopf und sind so anfälliger für viele …

Frische Feigen richtig essen
Alexandra Forster
Essen

Frische Feigen richtig essen

Nichts erinnert so sehr an den Urlaub im Süden wie der Genuss frischer Feigen. Viele Menschen wagen sich jedoch nicht an das süße, saftige Obst heran, weil sie unsicher sind, …

Ähnliche Artikel

Kondom richtig überziehen - Anleitung
Christine Hügel
Familie

Kondom richtig überziehen - Anleitung

Besonders für abenteuerlustige Singles mit häufig wechselnden Sexualpartnern ist das Verwenden eines Kondoms sehr wichtig. Es ist das einzige Verhütungsmittel, das auch vor der …

Gründe für und gegen Kinder sind vielfältig.
Klara Frank
Kinder

Kinder, ja oder nein? - So wägen Sie ab

Gehören Kinder zum Leben dazu oder ist dies ein veraltetes Denkmuster? Wenn Sie sich selber noch nicht ganz sicher sind, ob Sie sich für oder gegen ein eigenes Kind entscheiden …

Zum Sex gehört auch die Verhütung.
Miriam Zander
Gesundheit

Sex 2 Tage vor Eisprung - das sollten Sie beachten

Wenn Sie ungeschützten Sex haben, sollten Sie schon 2 Tage vor dem Eisprung aufpassen. Sie sind nicht nur zum Eisprung fruchtbar und Sperma kann ein paar Tage überleben.

Die Natur birgt viele Schätze, die bei einem Babywunsch die Fruchtbarkeit steigern können.
Susanna Baumer
Gesundheit

Babywunsch - so steigern Sie Ihre Fruchtbarkeit

Die Fruchtbarkeit der Frau unterliegt ihrem komplexen Hormonsystem, einem Wunderwerk der Natur. Eigentlich sind die Samen nur 24 Stunden befruchtbar, jedoch können diese …

Gynäkologen beraten Sie über Verhütungsmittel.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Verhütungsstäbchen - Hinweise

Seit dem Jahr 2000 ist in Deutschland das Verhütungsstäbchen, das unter der Haut Ihres Oberarms eingesetzt wird, als Verhütungsmittel zugelassen. Wenn Sie nach einer …

Ein Thermometer ist zur Verhütung mit der Temperaturmethode vonnöten.
Philipp Giant
Familie

Mit der Temperaturmethode verhüten - wie geht das?

Seit den frühen 60ern gibt es die Anti-Baby-Pille für die Frau. Und trotzdem sie neben der Spirale als sicherstes Verhütungsmittel gilt, suchen viele Frauen und Paare nach …

Mutter, Vater, Kind - das klassische Familienbild gefällt nicht jedem.
Nadine Ehlert
Partnerschaft

Mann hat Kinderwunsch - Konflikte und Lösungen

Ihr Mann hat einen Kinderwunsch geäußert, Sie können sich mit diesem Gedanken allerdings nicht anfreunden? Oder Sie als Mann hätten gerne Nachwuchs, Ihre Frau will aber warten? …

Schon gesehen?

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Eine Wasseransammlung im Gewebe kann zu Druchschmerzen führen.
Dijana Dittrich
Gesundheit

Knochenmarködem - Definition, Symptome & Therapie

Ein Knochenmarködem ist mit Schmerzen und Symptomen verbunden, die sich je nach Vorkommen in den Gelenken und Knochen des Bewegungsapparates mit Schwellung zeigen. Die Ursachen …

Kinder mit einer Kielbrust sollten frühzeitig einem Spezialisten vorgestellt werden.
Edith Leisten
Gesundheit

Die Kielbrust

Die Kielbrust gehört zu den Deformierungen des Brustkorbs, die in der überwiegenden Zahl der Fälle angeboren sind. Sie äußert sich als Vorwölbung des Brustbeins in …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Bei einer Magendarmgrippe sollten Sie viel trinken.
Christoph Eydt
Gesundheit

Magendarmgrippe - was tun?

Die Magendarmgrippe gehört zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Häufig treten Symptome wie Durchfall, Bauchschmerzen, Brechreiz und allgemeine Schwäche auf. …

Einen lästigen Husteneiz erfolgreich unterbinden.
Margarete Link
Gesundheit

Nächtlicher Husten - das kann lindern

Nächtlicher Husten verleidet Ihnen die gesamte Nachtruhe. Sie sind gerädert und unausgeschlafen am nächsten Tag. Deshalb ist es sinnvoll den Hustenreiz in der Nacht möglichst …