Alle Kategorien
Suche

Wann ist eine Beziehung gescheitert? - So werden Sie sich über Ihre Gefühle klar

Wann ist eine Beziehung gescheitert? Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten. Schließlich ist jeder Mensch und damit auch die Beziehung anders. Hier hilft, sich über seine Gefühle im Klaren zu werden, und dann zu entscheiden.

Getrennt und trotzdem glücklich.
Getrennt und trotzdem glücklich.

Wenn eine Beziehung nur noch Gewohnheit ist

  • Spätestens, wenn die Frage „Wann ist eine Beziehung gescheitert?“ gestellt wird, ist es an der Zeit, über sich und seine Gefühle nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die sehr schmerzhaft sein können.
  • Hinterfragen Sie Ihre Gefühle. Freuen Sie sich, wenn der Partner das Haus verlässt, und ist es Ihnen egal, wann er nach Hause kommt?
  • Reden Sie noch miteinander? Vertrauen Sie noch dem Anderen? Ist der gegenseitige Respekt voreinander noch vorhanden?
  • Gehen Sie sich aus dem Weg und erfinden Sie Ausreden, um keine Zeit mehr miteinander verbringen zu müssen?
  • Geht er manchmal nicht ans Telefon und hat dafür eine fadenscheinige Ausrede parat? Geht er lieber allein weg und zieht sich häufiger zurück?
  • Sollten Sie diese Fragen mit ja beantwortet haben, ist es an der Zeit, in sich zu gehen. Im Alltag wird Ihnen das kaum gelingen. Nutzen Sie einen getrennten Urlaub, um sich über Ihre Gefühle zu dem Anderen im Klaren zu werden. Denken Sie nach. Horchen Sie in sich rein. Vermissen Sie den Anderen oder genießen Sie den Urlaub? Lassen Sie sich dabei nicht von der Gewohnheit täuschen. Manchmal glaubt man, den Anderen zu vermissen, weil etwas fehlt, was sonst immer da war. Das ist trotzdem kein Zeichen für Liebe, sondern für Gewohnheit.
  • Machen Sie eine Liste darüber, was Sie stört und was Sie an dem Anderen lieben. Überwiegt der negative Teil, ist ein Gespräch mit dem Partner längst überfällig.

Lösungswege, wenn die Partnerschaft gescheitert ist

  • Bevor Sie sich entschließen, die Beziehung zu beenden, setzen Sie sich mit Ihrem Partner zusammen. Reden Sie miteinander - über die Probleme, Wünsche und Vorstellungen von der Zukunft. Stellen Sie im Verlauf dieser Unterhaltung fest, dass Ihre Gedanken und Gefühle zu sehr voneinander differieren, sollte der Schlussstrich gezogen werden, um ein schmerzhaftes Zusammensein zu vermeiden, bei dem letztendlich zwei Verletzte zurück bleiben.
  • Gehen Sie sich in der nächsten Zeit aus dem Weg. Telefonieren Sie nicht miteinander und schreiben Sie auch keine Mails. Lassen Sie den Schmerz zu und verlieren Sie sich nicht in Träumereien von einer Zeit, in der alles noch in Ordnung war. Das erschwert nur das Loslassen und führt häufig zu falschen Gefühlen.
  • Treffen Sie sich nach ein paar Monaten wieder und reden Sie miteinander. Manchmal entwickeln sich aus gescheiterten Beziehungen wunderbare Freundschaften - auch, wenn die Frage „Wann ist eine Beziehung gescheitert?“ bei Ihnen dann nicht mehr zur Debatte steht.

Teilen: