Alle ThemenSuche
powered by

Wann hat man den Eisprung? - So lernen Sie Ihren Zyklus kennen

Der weibliche Zyklus beginnt am ersten Tag der Monatsblutung und dauert durchschnittlich 28 - 35 Tage. Ungefähr in der Mitte des Zyklus findet die Ovulation (Eisprung) statt, allerdings ist dies ein Prozess, der von vielen Faktoren abhängt und sehr individualisiert abläuft. Wann Sie Ihren Eisprung haben, können Sie ausrechnen oder mithilfe verschiedener Tests bestimmen.

Weiterlesen

Der Eisprung findet im Eierstock statt.
Der Eisprung findet im Eierstock statt.

Was Sie benötigen:

  • Stift und Papier
  • regelmäßigen Zyklus
  • verschiedene Tests

Der Monatszyklus und der Eisprung

  • Der Monatszyklus umfasst die Zeit zwischen dem ersten Tag der Regelblutung und dem letzten Tag vor der nächsten Blutung.
  • Er kann grob in zwei Phasen unterteilt werden: Follikelphase und Sekretionsphase.
  • In der ersten Phase wird die Schleimhaut der Gebärmutter abgestoßen und ausgeschwemmt. Danach wird sie wieder unter Einfluss von Hormonen aufgebaut. Währenddessen findet im Eierstock die Reifung des Follikels (Eibläschen) statt, das die Eizelle enthält. Diese Phase dauert ungefähr 14 Tage.
  • Wenn das Follikel ausgereift ist, wird die Eizelle ausgestoßen. Das ist der Eisprung, auch Ovulation oder Follikelsprung genannt. Die Eizelle kann in den nächsten 24 Stunden befruchtet werden. Die Spermien sind bis zu 3 Tagen befruchtungsfähig und können einige Tage in der Gebärmutter überleben, deshalb sind die fruchtbarsten Tage kurz vor der Ovulation.
  • Die zweite Phase beginnt nach dem Eisprung. In der Zeit wird aus dem Follikel das Corpus luteum (Gelbkörper) gebildet und die Schleimhaut der Gebärmutter wird weiter ausgebaut und für die Einnistung der befruchteten Eizelle vorbereitet.
  • Sollte keine Befruchtung stattgefunden haben, zerfällt der Gelbkörper und die Gebärmutterschleimhaut wird erneut abgestoßen. Der nächste Zyklus beginnt.

Wann der Follikelsprung stattfindet

  • Da der Monatszyklus ein komplexes Zusammenspiel mehrerer Hormone darstellt, ist er für Schwankungen sehr anfällig und nicht nur von Frau zu Frau, sondern auch von Monat zu Monat unterschiedlich.
  • Die notwendige Voraussetzung für die Berechnung des Follikelsprungs ist die Regelmäßigkeit Ihres Zyklus. Falls Ihre Periode jeden Monat schwankt, gibt es verschiedene Mittel sie anzupassen, wie Kräuter, hormonelle Präparate usw.
  • Wenn Sie eine regelmäßige Periode haben, die 28 Tage dauert, kommt der Eisprung am Tag 14. Das heißt für Sie, dass die Fruchtbarkeitstage am Tag 12 anfangen, am Tag 14 Ihr Optimum erreichen und bis Tag 16 noch eine Befruchtung stattfinden kann.
  • Wohl gemerkt, hier müssen Sie nur 14 Tage von der Zahl der Zyklustage abziehen und somit kommen Sie auf den Tag des Eisprungs. Wenn die Periode 35 Tage dauert, ist Ihr Eisprung am Tag 21. Die Fruchtbarkeitstage sind die 2 Tage vor und nach dem Eisprung. Dann ist die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung etwas verringert, bleibt aber noch bestehen.
  • Wenn Sie keinen regelmäßigen Monatszyklus haben, können Sie dennoch mithilfe von anderen Methoden wie Ovulationstest, Zervixschleimtest und symptothermale Methode versuchen Ihren Eisprung zu erkennen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht
Miriam Zander
Gesundheit

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht

Ein Pütterverband ist ein Kompressionsverband, der wie ein Kompressionsstrumpf wirkt. Das Anlegen ist eigentlich ganz einfach, Sie müssen ihn aber unbedingt richtig wickeln.

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried
Gesundheit

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Ähnliche Artikel

Schlüsselblumen werden durch Insekten bestäubt.
Scully van Funkel
Weiterbildung

Bestäubung der Schlüsselblume - so funktioniert sie

Schlüsselblumen werden der Gattung Primula zugeordnet und in zwei Blütengruppen unterteilt. Eine Gattung zeichnet sich durch Staubblätter, die oben am Eingang der Kronenröhre …

Beim Eisprung steigt die Basaltemperatur an.
Susanna Baumer
Gesundheit

Eisprung erkennen - so spüren Sie es

Um schwanger zu werden ist es natürlich toll, wenn man den Eisprung erkennen kann. Bei vielen Frauen ist dies völlig normal, andere wiederum müssen erst lernen, auf ihren Körper zu achten.

Spermien haben eine individuelle Lebenszeit.
Susanna Baumer
Gesundheit

Wann sterben Spermien ab? - Das sollten Sie wissen

Spermien haben nur eine geringe Überlebenszeit. Auch können sie nicht bei jeder Temperatur überleben. Um schwanger zu werden, ist es wichtig zu wissen, wann die Spermien absterben.

Eine Befruchtung kann manchmal sehr lange dauern.
Miriam Zander
Gesundheit

Bester Zeitpunkt, um schwanger zu werden - Hinweise

Wer sich sehnlichst ein Kind wünscht und es einfach nicht klappen will, der führt vielleicht schon Kalender über sein Sexualleben. Ein bester Zeitpunkt, um schwanger zu werden, …

Schon gesehen?

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Wasserdost ist eine alte Heilpflanze.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Naturheilmittel Wasserdost - Informatives

Wasserdost gehört zu den sehr alten, fast vergessenen Heilpflanzen. Die einheimische Pflanze hat eine gute Wirkung und hilft besonders bei Erkältungskrankheiten.

Auch kleine Verletzungen sollten richtig versorgt werden.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Nivea auf Wunde?

Wenn Sie sich verletzt haben, kommt es bei der Heilung auf die richtige Wundversorgung an. Gehören Sie auch zu den Menschen, die Nivea auf eine kleine Wunde geben? Es gibt …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …