Alle Kategorien
Suche

Wangenknochen beim Schminken betonen - so geht's

Wangenknochen beim Schminken betonen - so geht´s0:51
Video von Linda Erbstößer0:51

Augen schminken und Lippenstift auftragen ist nicht so schwer. Aber wie betonen Sie die Wangenknochen? Und was passt eigentlich zu Ihrem Gesicht?

Bevor Sie sich Ihren Wangenknochen widmen, braucht Ihr Gesicht eine Reinigung und eine Grundierung. Sie können wie gewohnt Make-up und Puder verwenden, das Rouge wird dann als letzte Schicht aufgetragen. Achten Sie darauf, dass Make-up und Puder Ihrem Hauttyp entsprechen, damit alles schön natürlich wirkt. Mit dem Puder für die Grundierung sollten Sie eher sparsam als großzügig umgehen, da zu viel Puder das Gesicht leicht maskenhaft wirken lässt.

So betonen Sie Ihre Wangenknochen

  • Um die Wangenknochen beim Schminken schön zu betonen, brauchen Sie ein Rouge, das zu Ihrem Hautton passt. Wenn Sie rötliche Töne im Gesicht nicht mögen, können Sie auch einen dunkleren Puder verwenden. Hauptsache ist, dass Sie sich mit der Farbe wohlfühlen und dass sie Ihrem Typ entspricht.
  • Das Rouge wird mit einem dicken, weichen Pinsel aufgetragen. Obwohl dieses Werkzeug nicht sehr präzise wirkt, können Sie damit Ihrem Gesicht wesentliche Konturen verleihen.
  • Die Form, wie Sie das Rouge auftragen, hängt von der Form Ihres Gesichts ab. Grundsätzlich liegt der Ansatz etwa auf Höhe der Pupille, und das Rouge zieht sich bis zur Schläfe.
  • Wenn Sie ein längliches Gesicht haben, tragen Sie das Rouge direkt auf den Wangenknochen auf. Bei einem breiteren oder rundlichen Gesicht wirkt es schöner, wenn Sie es etwas darunter ansetzen. Die Seiten des Gesichts können Sie zusätzlich noch mit etwas dunklerem Rouge schminken.
  • Ecken und Kanten, die Ihnen an Ihrem Gesicht zu prominent entgegentreten, lassen sich mit etwas dunklem, natürlichem Rouge ebenfalls ein wenig in den Hintergrund rücken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos