Alle Kategorien
Suche

Wandverkleidung aus Stein selber machen - Anleitung für Heimwerker

Sie wünschen sich eine Wandverkleidung aus Stein für Ihre Wohnung? Diese können Sie mit mittleren Kenntnissen selbst bauen. Eine Steinwand wirkt sehr dekorativ und lässt den Raum edel erscheinen. In der Anleitung wird Sandstein verwendet.

Eine Wandverkleidung aus Stein ist in wenigen Stunden gebaut.
Eine Wandverkleidung aus Stein ist in wenigen Stunden gebaut.

Was Sie benötigen:

  • Sandsteinplatten entsprechend der gewünschten Quadratmeterzahl (ruhig einige Platten mehr)
  • 1 Cuttermesser
  • eventuell: 1 Leiter für hohe Räume
  • Zollstock
  • Spachtel
  • Fugenmasse
  • Pinsel
  • haushaltsüblicher Kleber
  • Tiefengrund
  • Gerät zum Auftragen des Tiefengrundes

Wie Sie eine Wandverkleidung aus Stein bauen

    1. Nehmen Sie für Ihre Wandverkleidung aus Stein die einzelnen Sandsteinplatten, die Sie zuvor im Internet oder im Baumarkt besorgt haben.
    2. Messen Sie mit dem Zollstock die Fläche, auf die die Steinplatten für Ihre Wandverkleidung aus Stein kommen sollen, korrekt aus.
    3. Schneiden Sie mit dem Cuttermesser die Sandsteinplatten für Ihre Wandverkleidung aus Stein in die richtige Form und Größe.
    4. Nehmen Sie nun die erste Sandsteinplatte und tragen den Kleber mit dem Spachtel auf.
    5. Nun ist es abhängig von der Höhe des Raumes, ob Sie eine Leiter benötigen oder nicht.
    6. Wenn Sie Ihre Wohnung renovieren möchten, haben Sie vielleicht schon einmal davon …

    7. Bringen Sie nun ganz gerade die Sandsteinplatte, die Sie zuvor für Ihre Wandverkleidung aus Stein mit Kleber eingespachtelt haben, an die Wand an.
    8. Fahren Sie mit allen notwendigen Platten so fort, bis Sie alle Platten verklebt haben.
    9. Falls nötig, füllen Sie die entstandenen Fugen mit Fugenmasse.
    10. Lassen Sie alles nach Herstellerangabe trocknen.
    11. Zum Schluss tragen Sie den Tiefengrund auf die Wandverkleidung aus Stein mit einem breiten Pinsel auf und lassen ihn ebenfalls nach Herstellerangabe trocknen.
    • Eine Steinwand lässt zwar das Raumklima ein wenig kühl erscheinen, dies lässt sich jedoch mit auflockernden bunten Pflanzen, Teppichen und passenden bunten Bildern ausgleichen.
    • Eine Wandverkleidung aus Stein dämmt auch gleichzeitig den Raum und spart somit einen Teil der Heizkosten.
    • Sie sollten in Mietwohnungen am besten den Hauseigentümer um Erlaubnis fragen, damit es nicht zu mietrechtlichen Problemen kommt. In einer Eigentumswohnung oder einem eigenen Haus haben Sie ohnehin freie Hand bezüglich der Raumgestaltung.
    • Es ist auch sinnvoll, eine Tapete unter die Wandverkleidung aus Stein zu tapezieren, damit die Wandverkleidung nicht direkt auf dem Mauerwerk klebt.
    Teilen: