Alle Kategorien
Suche

Wandschablonen kostenlos selber drucken

Warum immer die teuren und oft nicht besonders persönlichen Wandtattoos kaufen? Mit ganz einfachen Mitteln haben Sie auf die Schnelle Ihre eigenen kostenlosen Wandschablonen selbst erstellt. Einfach mit Photoshop selbst entwerfen und dann am Computer ausdrucken. Wie das geht, lesen Sie hier.

Ganz leicht: Wandschablonen kostenlos selber drucken.
Ganz leicht: Wandschablonen kostenlos selber drucken.

Was Sie benötigen:

  • Drucker und Papier
  • Internet
  • Grafikprogramm oder Windows "Paint"
  • Graupappe
  • Cuttermesser

Vorüberlegungen für Ihre gratis Wandschablonen

  • Überlegen Sie sich, welche Art der Verzierung Sie sich für Ihre Wand wünschen: Sollen die Wandschablonen eher modern, floral, stylish oder ausgeflippt sein? Schauen Sie, was zu Ihnen passt und lassen Sie sich von Ideen aus dem Internet inspirieren. Klicken Sie sich bei der Google-Bildersuche durch oder beobachten Sie die Angebote in Baumärkten und Einrichtungsgeschäften.
  • Haben Sie sich für einen Stil entschieden, geht es an die Umsetzung. Für einfachere Motive können Sie mit dem Windows-Programm „Paint“ arbeiten, für aufwendigere Wandschablonen sollten Sie Photoshop oder zumindest die Freeware „GIMP“ verwenden.
  • Wenn Sie Vorlagen aus dem Internet verwenden, sollten Sie diese nicht übernehmen, sondern lediglich als Inspirationsquelle nutzen. Übernehmen Sie ganze Grafiken aus dem Netz, kommen Sie an die Grenzen der Urheberrechtsverletzung.

Umsetzung Ihrer kostenlosen Malvorlage

  • Erstellen Sie nun Ihre Grafik nach den eigenen Vorstellungen. Sie können natürlich auch mehrere Elemente miteinander kombinieren, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • Achten Sie auf die Größe. Legen Sie die Datei gleich groß genug an oder vergrößern Sie diese vor dem Ausdruck maßstabsgerecht. Ihre kostenlosen Wandschablonen sollen anschließend natürlich eine entsprechende Größe aufweisen.
  • Nun geht es ans Ausdrucken: Mit Ihrem Heimdrucker haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wandschablonen in mehreren Einzelteilen auszudrucken und anschließend zusammenzusetzen.
  • Im Copyshop können Sie Formate bis A0 ausdrucken lassen, dann ist Ihre Wandschablone zwar günstig gedruckt, aber nicht mehr ganz kostenlos.
  • Wenn Sie Ihre Wandschablone selbst kostenlos drucken wollen, empfiehlt es sich, die Teile anschließend auf feste Pappe aufzukleben und mit dem Cuttermesser auszuschneiden.
  • Auch wenn Sie Ihren Druck aus dem Copyshop holen, müssen Sie die Inhalte der Schablone anschließend mit dem Cuttermesser ausschneiden.
Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel