Alle ThemenSuche
powered by

Wandputz im Bad gelungen auftragen

Das Bad ist in der heutigen Zeit viel mehr als ein Wasch- und Badeplatz, sondern eher eine Wohlfühloase, in der Sie richtig entspannen können. Daher ist ein guter Wandputz im Bad sehr wichtig.

Weiterlesen

Das Bad wird zu einer Wohlfühloase.
Das Bad wird zu einer Wohlfühloase.

Was Sie benötigen:

  • Quarzsand
  • Dispersionsfarbe
  • Tönungsfarbe
  • Maurerkelle
  • Spachtel oder
  • Pinsel

Wie der Wandputz gelungen gestaltet wird

  • Wenn Sie genug haben von einfachen Tapeten und Ihrem Zimmer einen besonderen Effekt geben möchten, so benötigen Sie zunächst ganz normale Wandfarbe. Damit auch noch Farbe ins Spiel kommt, können Sie die Farbe entweder zuhause selbst anmischen oder den entsprechenden Ton im Baumarkt direkt mischen lassen. Für den Wandputz im Bad können Sie jede beliebige Dispersionsfarbe nehmen.
  • Sollte Ihnen einfache Farbe nicht reichen und Sie einen besonderen Effekt erzielen möchten, können Sie in die Dispersionsfarbe noch zusätzlich Quarzsand mischen, um einen guten Wandputz zu bekommen. Dabei gilt die einfache Faustregel, dass auf 5 Liter Farbe in etwa 1 kg Quarzsand kommt. Durch ständiges Rühren mischen Sie den Quarzsand unter. Es sollte nicht zu viel vom Quarzsand der Farbe beigemischt werden, denn sonst ist der Wandputz zu fest. Es soll noch eine schön sämige Masse sein, welche Sie in verschiedenen Techniken auftragen können.

Ein besonderer Blickfang im Bad

  • Da das Bad mittlerweile zu einer Wohlfühloase geworden ist, in dem Sie sich auch schon etwas länger aufhalten, können Sie Ihren Wandputz im Bad auf verschiedene Weise auftragen. Die schnellste und zugleich einfachste Möglichkeit des Auftragens ist die Maurerkelle, bei der Sie die Masse auf die Kelle streichen, die Maurerkelle am unteren Wandende ansetzen und in einem Zug gleichmäßig nach oben ziehen. Dabei sollten Sie etwa einen normalen Spachtel voll auf der Maurerkelle verteilen. Um ein kleines Muster zu erzeugen, sollte diese Kelle an der Längsseite gezahnt sein. Auf diese Weise bekommen Sie eine kleine Rillenstruktur.
  • Die nächste Möglichkeit, im Bad eine Musterung zu bekommen, ist der Spachtel, welcher ebenfalls gezahnt sein sollte. Nun tragen Sie den Wandputz auf den Spachtel auf, wobei die Masse auf etwa einem Viertel des Spachtels aufgetragen wird, und fahren mit dem Spachtel kreuz und quer an der Wand entlang. Sie bekommen zwar auch eine Rillenstruktur, jedoch sind diese Rillen kreuz und quer an der Wand verteilt.
  • Die Strukturierung mit dem Pinsel ist die am längsten dauernde Art des Wandputzes. Sie ist zu vergleichen mit der einfachen Wischtechnik, nur dass hier statt einfacher Farbe ein Putz an die Wand kommt. Sie tragen hier im Endeffekt die geringste Masse Putz an die Wand Ihres Bades, indem Sie den Pinsel einfach in die Masse tauchen, doch ist bei diesen Verfahren die Strukturierung auch am feinsten.
  • Allerdings sollten Sie Ihrem neuen Wandputz noch genügend Zeit zum Trocknen geben, ehe Sie das Bad wieder in vollem Umfang benutzen können. Es sollte schon eine ganze Nacht oder, anders ausgedrückt, mindestens 8 Stunden Zeit aufgewendet werden, bis der neue Putz richtig ausgehärtet ist. Auf diese Weise lassen Sie Ihr Bad in einem neuen Glanz erstrahlen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bordüre streichen - so gelingt die Wandgestaltung
Günther Burbach
Heimwerken

Bordüre streichen - so gelingt die Wandgestaltung

Heimwerken ist des Deutschen liebstes Kind. Kein Bereich in Haus und Garten ist mehr sicher, wenn nach Feierabend oder am Wochenende, die Hobbywerker zum Gefecht mit Lattenzaun …

Wand streichen mit Streifen - so klappt´s
Mona Sudter
Heimwerken

Wand streichen mit Streifen - so klappt's

Weiße Wände in der Wohnung wirken oft ein wenig steril – Farbe muss her! Wer sich nicht auf eine einheitliche Wandfarbe beschränken möchte, hat mit dem Streichen von …

Ähnliche Artikel

Holzfenster neu renovieren
Andrea Wendler
Heimwerken

Holzfenster renovieren - Anleitung

Wenn Sie in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus noch alte Holzfenster oder auch schon neuere eingebaut haben, dann müssen diese immer gut gepflegt werden, um lange daran Freude zu …

Streichen Sie Putz mit der Rolle.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Rollputz verarbeiten - so gelingt's

Rollputz ist eine interessante Möglichkeit Wände zu gestalten und fast so einfach zu verarbeiten wie Farbe. Rollputz gibt es in verschiedenen Farben bzw. kann er eingefärbt und …

Dank Farbsprühgeräten werden Wände homogen farbig.
Nora D. Augustin
Heimwerken

Farbsprühgeräte richtig anwenden - so funktioniert's

Richtig angewendet, erleichtern Ihnen Farbsprühgeräte das Malern erheblich. Mit ein wenig Geschick und Know-how dürfte es Ihnen gelingen, ein Ergebnis zu bekommen, das sich im …

Alte Kacheln lassen sich streichen.
Rainer Ellmer
Heimwerken

Kacheln streichen - das ist zu beachten

Haben Sie die Kacheln an den Wänden in Ihrer Küche satt, können Sie diese streichen. Sie müssen die Wandfliesen nicht mehr mühevoll entfernen, wenn Sie renovieren möchten. Auch …

Dunkles Holz passt toll zu hellen Farben
Niclas Ziegel
Heimwerken

Welche Farbe passt zu dunklem Holz?

Hat man Möbel aus dunklem Holz, sollte man sich vor dem Renovieren darüber Gedanken machen, welche Farbe dazu passt. Helle Wandfarben sind gut geeignet, denn sie lassen einen …

Schon gesehen?

Rauhfaser streichen - das sollten Sie beachten
Irene Bott
Heimwerken

Rauhfaser streichen - das sollten Sie beachten

Es ist Zeit für eine gründliche Renovierung Ihrer Wohnung. Fast alle Wände sind mit Rauhfaser tapeziert. Im Prinzip ist das Überstreichen dieser Tapeten problemlos. Dennoch …

Wand streichen mit Streifen - so klappt´s
Mona Sudter
Heimwerken

Wand streichen mit Streifen - so klappt's

Weiße Wände in der Wohnung wirken oft ein wenig steril – Farbe muss her! Wer sich nicht auf eine einheitliche Wandfarbe beschränken möchte, hat mit dem Streichen von …

Das könnte sie auch interessieren

Türen lackieren - einfach und ohne "Nasen".
Achim Günter
Heimwerken

Türen lackieren - so geht's richtig

Mit den Jahren rückt auch die weißeste Tür immer weiter von ihrem ursprünglichen Farbton ab. Dann wird es Zeit für einen neuen Anstrich.

Ist eine Terrasse nicht richtig isoliert, bildet sich durch die Feuchtigkeit Schimmel.
Andrea Nie
Heimwerken

Terrasse isolieren - Möglichkeiten im Überblick

Um eine Dachterrasse zu isolieren, eignen sich Teer, Dichtmasse oder Imprägnierstoffe sehr gut. Wichtig ist, dass es nicht zu Feuchtigkeit kommt, die im Winter zu Rissen im Bodenbelag führt.

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Die Anleitung zum Mauer verputzen ist wichtig, noch viel wichtiger ist allerdings etwas Übung.
Ewa Bartsch
Heimwerken

Mauer verputzen - Anleitung

Wenn Sie eine Mauer verputzen wollen, fällt die Wahl meistens auf den Kalkputz. Dies ist die optimale Voraussetzung für ein gesundes Raumklima, denn er bietet Schimmel …

Ofenrohre sicher in die Wand zementieren.
Claudia Fürst
Heimwerken

Wanddurchführung für Ofenrohr richtig einbauen

Die Wanddurchführung für ein Ofenrohr können Sie selbst vornehmen. Durch vorsichtiges Herausstemmen des Lochs erreichen Sie einen an den Kanten sauberen Abschluss.

Schimmel ist extrem gesundheitsgefährdend.
Sonja Mahlich
Heimwerken

Schimmel an der Wand entfernen - so wird's gemacht

Schimmel an der Wand müssen Sie gründlich entfernen. Nicht nur optisch ist der schwarze Fleck, also der Pilzkörper, ein Problem. Bei Schimmel sind in erster Linie die Toxine …