Alle Kategorien
Suche

Walnussallergie - so gehen Sie damit um

Wenn Menschen eine Allergie entwickeln, kann dieses plötzlich auftreten. Bei Allergien kann man unterschiedlich reagieren, jeder Mensch ist anders und jede Allergie. Eine Walnussallergie ist für die Person nicht angenehm, da sie darauf achten muss, keine Walnüsse zu sich zu nehmen.

Walnusse haben gute Fettsäuren.
Walnusse haben gute Fettsäuren.

Walnussallergie und Allergien aller Art

  • Eine Walnussallergie kann sich zu jeder Zeit entwickeln; dieses ist heutzutage durch die Umwelteinflüsse wesentlich häufiger als vor 30 Jahren. Wenn man schon Allergiker ist, kann es sein, dass sich weitere Allergien entwickeln oder dass sich die Allergien verlagern.
  • Allergien können unterschiedlich auftreten. Einige haben Hautausschlag und andere wiederum bekommen schlecht Luft. Personen, die eine sehr stark ausgeprägte Allergie haben, können in Lebensgefahr geraten, indem Sie Sachen zu sich nehmen oder Einatmen, die für Sie lebensbedrohlich sind.
  • Wenn bei Ihnen eine Allergie auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Besonders, wenn es lebensbedrohlich ist, brauchen Sie sofort einen Notarzt. Treten nur leichte Beschwerden auf, können Sie zu Ihrem Hausarzt gehen oder zum Hautarzt Ihrer Wahl.
  • Wenn Sie schon Medikamente bekommen haben, müssen Sie nur dann einen Arzt benachrichtigen, wenn es sich um Lebensgefahr handelt.

Bei einer Walnussallergie sollten Sie auf Folgendes achten

  • Wenn Sie ahnen, eine Walnussallergie zu haben, sollten Sie dies überprüfen lassen. Am besten gehen Sie zu einem Hautarzt; da können Sie sich auch gleich auf mehrere Lebensmittel testen lassen und ob Sie auch auf diese allergisch reagieren.
  • Bei einer Walnussallergie sollten Sie beachten, dass Sie auf alle Fertigprodukte schauen, ob diese Spuren von Nüssen oder sogar Walnüssen enthalten. Diese Produkte dürfen Sie nicht benutzen.
  • Insbesondere sollten Sie bei Backwaren darauf achten, diese Zutatenliste gründlich durchzulesen, ob sich darin Walnüsse befinden. Wenn Ihre Allergie sehr stark ausgeprägt ist, sollten Sie auch Produkte, wo draufsteht, kann Spuren von Nüssen enthalten, nicht verzehren.
  • Wenn Sie beim Bäcker Ihres Vertrauens einkaufen, sollten Sie nachfragen, ob Walnüsse enthalten sind. Schreiben Sie sicherheitshalber jedes Mal nach und sagen auch, dass Sie auf Walnüsse allergisch reagieren.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.