Alle Kategorien
Suche

Waldameisen im Haus - so werden Sie die Tiere wieder los

Waldameisen im Haus - so werden Sie die Tiere wieder los2:18
Video von Heike Kadereit2:18

Häufig verirren sich vorwiegend rote Waldameisen in Wohnungen und Häuser. Für den Fall, dass sich die Insekten im Haus ansiedeln, sollten man einige Maßnahmen beachten.

Was Sie benötigen:

  • Handfeger
  • Handschippe
  • doppelseitiges Klebeband

Waldameisen - lästiges Ungeziefer effektiv bekämpfen

Waldameisen stellen die meistens weitaus größeren Artgenossen zur bekannten Ameise dar. Im Haus sollte man die Insekten schonend entfernen.

  • Ihre enorm großen Hügel errichten die fleißigen Waldameisen an sonnigen Stellen in Waldgebieten und an Waldrändern. So tragen die nützlichen Insekten sehr viel dazu bei, dass das ökologische Gleichgewicht des Waldes stabil bleibt. Da sich der Bestand dieser unter Naturschutz stehenden Tiere ständig verringert, sollten Sie bei Ihren Bekämpfungsmaßnahmen darauf achten, dass Sie die im Haus befindlichen Tiere nicht töten.

  • Haben sich Gruppen von Waldameisen bei Ihrer Nahrungssuche in Ihrem Haus gebildet, um Kleininsekten oder im Garten Honigtau, Rinden- oder Schildläuse zu finden, benötigen Sie vehementere Maßnahmen, um das Ungeziefer effektiv und schonend loszuwerden.

  • Bevor Sie Bekämpfungsmaßnahmen gegen Waldameisen anwenden, sollten Sie zunächst prüfen, ob eventuell undichte Stellen im Haus vorhanden sind und die Ameisen diese Öffnungen dafür nutzen, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Damit vermeiden Sie das Eindringen der ungebetenen Besucher in Ihr Haus. Dichten Sie Ritzen, Spalten und Co entsprechend ab und verschließen diese.

Im Haus Schädlinge entfernen

Sofern Sie genutzte Wege und Ameisenstraßen der Insekten effektiv entfernt haben, sollten Sie verbliebene Tiere artgerecht aus dem Haus beseitigen.

  • Handelt es sich bei den Waldameisen in Ihrem Haus noch um eine kleine Gruppe, dann können Sie die Tiere mit einem Handfeger und einer Schaufel aufkehren, anschließend in ein verschließbares, Luft durchlässiges Gefäß geben und am Waldrand aussetzen.

  • Damit Sie die Waldameisenplage im Haus wieder in den Griff bekommen, können Sie hierfür ätherische Öle, wie z.B. Eukalyptus oder Lorbeer, an verschiedenen Stellen verbreiten, um die Insekten zu verwirren und zu vertreiben. Darüber hinaus werden Gerüche und Düfte überdeckt, die die Ameisen als Nahrungsquelle identifizieren können. Als wirksame Mittel, um Waldameisen zu vertreiben, eignen sich Mentholprodukte, z.B. Japanöl oder Tigerbalsam.

  • Befinden sich im Haus bereits Waldameisen-Straßen, dann sollten Sie diese mit doppelseitigem Klebeband versehen, welches quer darüber gelegt wird. Bei dem Versuch, diese Hindernisse zu überqueren, bleiben einige der Ameisen dort kleben, sodass ein Großteil der Tiere diesen Stellen ausweicht und sich wieder entfernt. Somit vermeiden Sie artgerecht, dass zu viele Tiere dem Klebestreifen zum Opfer fallen.

  • Hilfreich, um Waldameisen aus dem Haus zu vertreiben, können die Duftnoten von mediterranen Kräutern - getrocknet oder frisch - wie Lavendel, Majoran, Lorbeer, Kerbel usw. sein, welche Sie in Ihre Räumlichkeiten verteilen.

Wollen Sie verhindern, dass Waldameisen weiterhin Ihr Haus aufsuchen, dann sollten Sie vorbeugen und Fenster- und Türöffnungen mit Insektengittern versehen.

Verwandte Artikel