Alle Kategorien
Suche

Wäschenetz für Feines in der Waschmaschine nutzen

Schöne Dessous, Strümpfe, feine Wäsche überhaupt - wer besonders schonend mit seiner Wäsche umgehen möchte, wäscht solche Teile per Hand. Aber wenn Sie ein paar Dinge beachten und vor allem ein Wäschenetz als Hilfsmittel für Ihre "Superfeinwäsche" benutzen, können Sie auch solche edlen Teile in der Waschmaschine waschen.

Sowas gehört beim Waschen ins Wäschenetz
Sowas gehört beim Waschen ins Wäschenetz © wrw / Pixelio

Feines in der Waschmaschine

  • Moderne Waschmaschinen verfügen über eine ganze Reihe verschiedener Waschprogramme, von der altbekannten 40-Grad-Bunt -und 95-Grad-Weißwäsche bis hin zu Kaltwaschprogrammen mit minimalem Schleudergang für Wolle.
  • Das ermöglicht es, dass Sie heutzutage auch wirklich edle und feine Stoffe schonend in der Waschmaschine waschen können. Wichtig ist lediglich, dass Sie Ihre Wäsche gut sortieren, stets die richtige Waschtemperatur wählen und das passende Fein- oder Wollwaschmittel verwenden, damit weder zu hohe Temperatur noch zu viel aggressive Chemie Ihrer feinen Wäsche Schaden zufügen.
  • Dennoch ist bei einigen Teilen Vorsicht geboten. Feine Spitzen können sich ineinander verfangen, Strümpfe verknäueln, Kleinteile verloren gehen. Solche feinen Teile gehören in ein Wäschenetz.Und wer ärgert sich nicht über scheinbar von der Waschmaschine "gefressene" einzelne Socken?

Die Lösung heißt Wäschenetz

  • Wäschenetze für die Waschmaschine gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Größen. Ihnen allen ist gemein, dass Sie aus Polyester bestehen, welches zumeist bis 200 Grad aushält, und dass sie verschließbar sind - mit Reißverschluss oder Kordel.
  • Es empfiehlt sich, verschiedene Größen anzuschaffen und diese dann für die verschiedenen Wäschestücke zu nutzen. In ein Netz von ca. 30x40 cm passen zum Beispiel ca. 500 Gramm, solch ein Netz genügt also für ein paar Slips und auch ein bis zwei BHs passen hinein.
  • Waschen Sie Ihre feine Wäsche allerdings in größeren Stückzahlen, ist es gut, auch noch ein Netz in der Größe 40x60 cm zu haben. Solche Netze eignen sich beispielsweise auch dafür, dass Ihre Socken so paarweise aus der Waschmaschine kommen, wie Sie sie hinein getan haben.
  • Auch wenn bei den niedrigen Temperaturen, mit denen Sie Spitze & Co. waschen müssen, keinerlei Abfärben des Netzes zu erwarten ist, sollten Sie Weißes und Helles in weißen, Buntes und Dunkles in schwarzen Netzen waschen. Meist werden Sie ja nicht nur das gefüllte Netz waschen, und sollte von den anderen Kleidungsstücken etwa s nicht ganz farbecht sein, ist ein weißes Netz in einer bunt gefüllten Waschmaschine schnell grau oder anders gefärbt...
  • Wäschenetze für die Waschmaschine bekommen Sie in Dessousgeschäften ebenso wie in den Wäscheabteilungen großer Kaufhäuser und im Internet.
Teilen: