Alle Kategorien
Suche

Wärmepumpenkondenstrockner - so klappt die Inbetriebnahme

Wärmepumpenkondenstrockner sind die weiterentwickelte, neue Generation der Kondenstrockner. Bei ihnen wird die zum Trocknen eingesetzte Energie durch eine Wärmepumpe zum Teil zurückgewonnen und wieder im Trockner eingesetzt. Dadurch erreichen viele solcher Geräte eine Energieeffizienzklasse von A oder noch besser.

Moderne Haushaltmaschinen werden immer energieeffizienter.
Moderne Haushaltmaschinen werden immer energieeffizienter. © Siegfried_Fries / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Steckdose, mit 10A abgesichert
  • Ebenen und trocknen Stellplatz
  • Wasserwaage

Wärmepumpenkondenstrockner sind umweltfreundlich

  • Den älteren Kondenstrocknern hängt der Ruf eines Energiefressers an. Es ist natürlich eine Frage der Ausstattung und damit des Preises, wie ein Trockner mit dem eingesetzten Strom wirtschaftet. Aber an die Energiebilanz eines Trockners mit Wärmerückgewinnung kommt kaum ein einfacher Trockner heran.
  • Als Faustregel können Sie davon ausgehen, dass der Energieverbrauch bei einem Wärmepumpenkondenstrockner mittlerer Preisklasse um ca. 40% gegenüber einem konventionellen Gerät sinkt. Die Unterschiede in dieser Hinsicht variieren stark, je nachdem wie viel Sie zu investieren bereit sind.

So starten Sie Ihren neuen Wärmepumpenkondenstrockner

Um die Garantiebedingungen zu erfüllen, lesen Sie als Erstes die Anleitung zum Aufstellen, Anschließen und Benutzen. Viele der hier genannten Gesichtspunkte werden Sie dort in ähnlichem Wortlaut wiederfinden. Liegt eine solche Anleitung nicht vor, können Sie auf nachfolgende Hinweise vertrauen.

  1. Stellen Sie den Trockner mit der Rückseite an die Wand. Die Schuko-Steckdose sollte in unmittelbarer Nähe und mit einem FI-Schutzschalter abgesichert sein.
  2. Schrauben Sie die Füße so weit heraus, dass Luft unter das Gerät kann. Es muss in Waage stehen und darf nicht kippeln.
  3. Wollen Sie den Trockner aufgrund von Platzmangel auf eine Waschmaschine stellen, müssen Sie sich erkundigen, ob dafür ein Adapter vom Hersteller angeboten wird. Das garantiert einen sicheren Betrieb und erhält die Garantie.
  4. Entfernen Sie nach dem Aufstellen alle für den Transport notwendigen Arretierungen oder Aussteifungen, besonders im Inneren an der Trommel.
  5. Prüfen Sie, ob die elektrische Zuleitung nicht beschädigt ist oder eingeklemmt wurde.

Ist alles in Ordnung, können Sie nun Ihren Wärmepumpenkondenstrockner anschließen und einschalten.

Teilen: